Und? Bist du nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel schon wieder voll im Alltag angekommen? Hier bekommst du Tipps rund um Training und Ernährung, damit du voller Elan in ein erfolgreiches Jahr 2018 startest.

– Motiviere dich und andere mit neuem Equipment:

Ob eine neue Laufjacke, ein schicker Laufschuh (vielleicht mit GTX-Membran, um deine Füße trocken und warm zu halten), ein Fitnesstracker oder Laufcomputer fürs Handgelenk – all diese Sachen können eine wunderbare Motivation sein.

 

– Manchmal ist weniger mehr:

Gönn dir eine Auszeit, schalte einen Gang runter und spanne aus. Ob eine Wellnessmassage, ein Kurztrip oder eine Woche Heilfasten – nutze diese Chancen, um abzuschalten und danach frisch an den Start zu gehen.

 

– Zusammen läuft es leichter:

Wenn du dich mit deiner Sportfreundin oder deinem Sportfreund verabredest, dann ist es schwierig zu „kneifen“. Wer will seine Freunde schon sitzen lassen? Also macht euch zusammen auf den Weg.

 

– Habe ein realistisches Ziel vor Augen:

Ganz egal, ob du einen Volkslauf oder ein Hindernislauf finishen, fit werden oder abnehmen möchtest – setze dir erreichbare Ziele (ggf. mit Zwischenzielen), damit du nicht scheiterst und unzufrieden bist. Das Erreichen von Zielen bietet zusätzliche Motivation.

 

– Probiere etwas Neues:

Mach doch mal ein Intervalltraining, laufe „Querfeldein“, ziehe im Schwimmbad deine Bahnen oder mach bei einem Spinning-Kurs mit. So bringst du Abwechslung in dein Training und unterbrichst die Routine.

 

 

– Verzichte auf Dickmacher:

Steht bei deinem Müsli Zucker an erster Stelle der Zutaten? Zauberst du dein Dressing fertig aus der Flasche auf deinen Salat? Geh doch mal andere Wege und mixe dein Müsli und deine Salatsauce selber.

 

– Amaranth, Quinoa und Co.:

Schick deine Geschmacksnerven auf eine neue Reise. Lass dich von Buchweizen, Hirse, Amaranth, Quinoa überraschen und verzichte auf Roggen und Weizen.

 

Mit diesen Tipps wollen wir dich in ein erfolgreiches Jahr 2018 schicken, indem du voller Gesundheit deinen Lieblingssport absolvierst. Also, wir sehen uns.


Tags :

Kategorien : Ernährung Fitness Gesundheit Rund um Sport, Fitness und Lifestyle Trainingstipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »