Wie wichtig unsere Ernährung ist, merken wir, wenn es uns mal nicht so gut geht. Aktuell wird das Thema sehr stark diskutiert. Vegan, vegetarisch, LowCarb, Paleo – alles Begriffe, die zur Zeit oft unser Leben kreuzen. Wir haben 7 Tipps rund um die Ernährung zusammengestellt, die dich vielleicht zum Nachdenken anregen. Möglicherweise hast du auch einfach mal Lust, den einen oder anderen Tipp auszuprobieren.

  • Verzichte mal auf Süßigkeiten: Zu viel Zucker macht dick und ist ungesund. Wenn es doch ein Stückchen Schokolade sein soll, dann gönne dir ein Stück mit hohem Kakaoanteil.
  • Lieber Sammler als Jäger: Erlebe einen Tag bewusst ohne Fleisch. Gemüse und Obst sind nicht nur schön bunt, sondern bieten auch große Gaumenfreuden.
  • 3 Mahlzeiten pro Tag: Morgens, mittags, abends – durch die klare Einteilung und Einhaltung hast du deine Essensmenge im Blick. Aber nicht schummeln und nebenbei die ein oder andere Kleinigkeit verputzen.
  • Gönne dir einen LowCarb-Tag: Ersetze Weizen durch Kokos- oder Mandelmehl und nimm Quinoa statt Reis! Probiere statt Nudeln doch mal „Gemüsespaghetti“.
  • Ernähre dich wie in der Steinzeit: Auf den Speiseplan gehören Gemüse, Fleisch, Fisch, Obst, Eier, Samen und Nüsse – also nur Lebensmittel, die nicht verarbeitet sind.
  • Kannst du einen Tag fasten? Nimm einen Tag lang nur Tee, Wasser und Säfte zu dir und schaue, wie sich dein Körper, dein Kopf und du dabei fühlen.
  • Erreiche dein Ziel und belohne dich: Ein leckeres Stück Kuchen oder Torte darf es als Schmankerl auch mal sein, wenn du dein für dich gestecktes Ernährungsziel erreichst.

Kategorien : Ernährung Gesundheit


Außer zu Tipp 2 und 7 sagt meine persönliche Erfahrung ein ganz klares NEIN! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »