adidas zündet die nächste Evolutionsstufe bei ihren technischen Runningschuhen. SOLAR heißt die neue Kollektion, die sowohl beim neuen „Look und Feel“ und auch bei der Performance keine Kompromisse machen soll. Hier bekommst du die heißesten Infos zu den neuen Modellen. Zudem hatten wir die Chance, den adidas SOLARBOOST zu testen. Unsere ersten Eindrücke erfährst du ebenfalls hier.

SOLAR – von der Raumfahrt inspiriert, um alle Anforderungen zu erfüllen

In der Raumfahrt geht es darum, dass alles auf höchste Funktionalität ausgelegt ist. Besonders deutlich hat die NASA dies bei der Konzeption und Konstruktion des Space Shuttles unter Beweis gestellt. Hier ist jedes Teil genau für seinen spezifischen Nutzen geschaffen worden. Und genau dieses Ziel haben auch die neuen SOLAR-Modelle von adidas. Sie sollen die Anforderungen aller Läufer erfüllen, um ins Laufabenteuer zu starten.

TFP – Perfektion bis ins kleinste Detail

Im neuen SOLARBOOST präsentiert adidas eine neue Technologie in der Sportartikelindustrie: TFP. TFP steht für „tailored fibre placement“. adidas nutzt hierzu Aramis. Dieses Programm erfasst mit Hilfe von Highspeedkameras minimalste Bewegungen von Textilien, Schuhen und auch der Haut. Diese Daten werden mit Hilfe von Computerprogrammen umgewandelt und dann bei der Obermaterialkonstruktion umgesetzt – maßgeschneiderte Faserplatzierung halt. So kann das Design an die natürlichen Bewegungen angepasst, Druckpunkte und Hautirritationen vermieden und der Komfort und das Laufgefühl verbessert werden. Nicht zu vernachlässigen ist ein weiterer Benefit – die TFP-Technologie trägt zur nachhaltigen Produktion des adidas SOLARBOOST bei und reduziert anfallende Materialreste. Zudem nutzt adidas im Upper zum Teil Fasern aus recyceltem Plastikmüll aus dem Ozean. Hierfür arbeitet adidas schon jahrelang mit der Umweltorganisation „Parley for the oceans“ zusammen.

SOLARBOOST – der neutrale Komfortschuh

Der SOLARBOOST ist der Schuh, der Komfort und Leistung bei jedem Schritt, bei jedem Lauf, bei jedem Tempo und auf jeder Distanz bieten soll. Er folgt dem Energy BOOST und sein Design bietet pure Funktionalität und dank „tailored fibre placement“ (TFP) eine individuelle Passform auf höchstem Niveau. Mit seiner BOOST-Zwischensohle ist er dämpfungstechnisch ganz vorne mit dabei und die Fersenkonstruktion nimmt den Druck von der Achillessehne. Neu ist auch die „Solar Propulsion Rail“. Diese Unterstützung bietet in Kombination mit dem BOOST-Material eine angenehme Abrollbewegung. Der SOLARBOOST bietet also alles, um neue Laufabenteuer zu erleben.

SOLAR GLIDE – das Arbeitstier

Der SOLAR GLIDE ist der Nachfolger des Supernova. Er kombiniert Performance und Komfort von der Ferse bis zur Zehenspitze, vom Upper bis zur Außensohle. So wird er zum Arbeitstier für deine Trainingseinheiten, dass sich für nichts zu schade ist. Natürlich bietet auch er eine BOOST-Zwischensohle sowie die „Solar Propulsion Rail“. Und die „Flex-Fold“-Rippen des engineered mesh, die vom Handschuh des NASA-Raumanzuges inspiriert sind, erhöhen den Tragekomfort des Schuhs zusätzlich. Nicht zu vergessen: die Continental Stretchweb-Außensohle, die Abriebfestigkeit und Traktion bietet, um dich bei jedem Lauf zu unterstützen. Da er auf einem etwas weiteren Leisten aufgebaut ist, bietet der SOLAR GLIDE zudem mehr Komfort.

SOLAR GLIDE ST – der stabile „Go-to“-Schuh

Wie sein neutraler Bruder überzeugt der SOLAR GLIDE ST mit seiner Passform und seiner Performance. Zudem unterstützt er deinen Fuß, da auf der Innenseite des Schuhs mehr Boostmaterial komprimiert wurde. Zusammen mit der angepassten „Propulsion Rail“ stabilisiert der SOLAR BOOST ST deine Abrollbewegung, um deinen Lauf so angenehm wie möglich zu machen. Die Fersenkonstruktion hat ähnliche Eigenschaften wie beim SOLARBOOST und beim SOLAR GLIDE. Hier wurde vor allem Wert darauf gelegt, dass die Bewegungen der Achillessehne nicht eingeschränkt werden. So wird der SOLAR GLIDE ST zu einem Allrounder, der in Sachen Komfort und Leistung ein Ausrufezeichen setzt.

Laufeindrücke vom neuen adidas SOLARBOOST

Ich konnte den SOLARBOOST schon zu einigen Laufrunden ausführen und muss schon sagen, dass er beim Laufen richtig Spaß macht. Er ist ein Allrounder, der dämpfungstechnisch sicher auch lange Strecken bis hin zum Marathon mitmacht. Dazu gesellen sich Reaktivität und Flexibilität, die auch mal ein flotteres Tempo möglich machen. In Bezug auf die Passform und den Tragekomfort macht dem Schuh so schnell niemand etwas vor. Dank TFP ist ein deutlicher Unterschied zum Energy BOOST zu spüren. Innerhalb kurzer Zeit passt sich das Obermaterial angenehm den Füßen an. Für mich ist der SOLARBOOST eine sinnvolle Evolution, die dank Raumfahrttechnologie den Schuh auf das nächste Level boostet.


Tags :

Kategorien : Equipment Schuhe Uncategorized


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »