Aufläufe sind beliebt. Nicht nur, weil sie schnell vorbereitet sind und dann einfach in den Backofen wandern. Sie sind wandelbar. Und die verschiedensten Zutaten lassen sich kombinieren – ganz nach deinem individuellen Geschmack. Hier bekommst du nicht nur zwei Ideen für leckere Aufläufe, sondern auch noch ein paar Infos zum cleveren Lebensmittel Kohl.

Lebensmittel – du bist, was du isst

Mal ganz ehrlich: kaufst du dein Gemüse, Obst und Salat danach ein, was du kochen möchtest und worauf du Hunger hast? Oder hältst du Ausschau nach Zutaten, die regional bezogen werden und gerade Saison haben oder noch als regionale Lagerware in die Läden kommen? Im März sind Porree, Spinat, Pastinaken, Feldsalat, Rosenkohl und Rucola aus heimischem Anbau zu beziehen. Diverse andere Kohlsorten, rote Beete, Kartoffeln und Äpfel sind dank ihrer Einlagerung zu bekommen.

Cleveres Gemüse – Kohl

Im Kohl stecken viele Vitamine. Darunter Vitamin C, A, B und E. Aber auch diverse Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Calcium sind am Start. Dann sind noch sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, die eine krebshemmende Wirkung haben sollen. Ob bei Darmbeschwerden, erhöhte Cholesterinwerte, Entzündungen – Kohl ist ein Tausendsassa.

Und hier bekommst du jetzt zwei leckere Rezepte, die Kohl mal in Aufläufen auf deinen Tisch bringen.

Weißkohl-Kartoffel-Auflauf

Zutaten (für 2 Portionen):

350g festkochende Kartoffeln, ¼ Weißkohl, 1 Zwiebel, 250g Hackfleisch (Veganer ersetzen das Hackfleisch durch ein weiteres Viertel Weißkohl), 1 EL Rapsöl, 100ml Sahne, 1 Ei, Salz, Pfeffer, Kümmel und Muskat zum Würzen, 75g Emmentaler zum Überbacken

Zubereitung:
  • Kartoffeln als Pellkartoffeln in Salzwasser kochen und dann in Scheiben schneiden
  • Kohl in Streifen schneiden
  • Zwiebel schneiden und würfeln
  • Hackfleisch und Zwiebeln anbraten
  • Auflaufform einfetten
  • Kartoffeln, Kohl, Hackfleisch und Zwiebeln schichten
  • Sahne und Ei verrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel würzen und über den Auflauf gießen; mit Käse bedecken
  • Bei 180 Grad Umluft für etwa 35-40 Minuten im Ofen backen

Rosenkohl-Hirse-Auflauf

Zutaten (für 2 Portionen):

75g Hirse, ¼ l Gemüsebrühe; 1 Zwiebel, 500g Rosenkohl, Muskat, 50ml Milch, 2EL gehackte Haselnüsse, 40g geriebenen Käse, Salz und Pfeffer zum Würzen, Öl zum Anbraten und Einfetten

Zubereitung:
  • Hirse waschen und in der Gemüsebrühe nach Packungsanweisung kochen
  • Zwiebel würfeln und in etwas Öl glasig dünsten
  • Hirse und Zwiebeln mischen
  • Rosenkohl putzen und in Salzwasser etwa 10 Minuten kochen
  • In etwas Öl anbraten und mit Muskat bestreuen
  • Milch, Nüsse und Käse zu einer Soße verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Auflaufform einfetten
  • Hirse-Zwiebel-Mischung in die Auflaufform geben; Rosenkohl darüber schichten und mit der Soße übergießen
  • bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen

Also wir wünschen schon einmal einen guten Appetit.


Tags :

Kategorien : Ernährung Gesundheit Rund um Sport, Fitness und Lifestyle


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »