Im Rahmen der European Week of Sport (10.-18.09.2016) hat der RUNNERS POINT Run Club an allen drei Run Club Standorten zum Event “Run Club moves Europe – Sightseeing Run“ aufgerufen. Unter dem Hashtag #BeActive will die von der EU-Kommission initiierte und einmal jährlich stattfindende Week of Sport dazu inspirieren, regelmäßige Gelegenheiten im Alltag zu schaffen, um Sport zu treiben. Das will auch der Run Club mit seinen kostenlosen Lauftreffs. Die Sightseeing Runs waren deswegen eine gute Möglichkeit, um das Anliegen der Week of Sport und die Leidenschaft der Run Club-Mitglieder zu verbinden. Wie es war, erfahrt ihr hier.

runclub_berlin

von: RUNNERS POINT Community

RUNNERS POINT Run Club Berlin: Genialer Funrun – Käsekuchen inklusive!

Der Start zur acht Kilometer langen Sightseeing Runde in Berlin war unsere RUNNERS POINT Filiale am Ku’damm, gegenüber der Gedächtniskirche. Von hier aus ging es vorbei am Bikinihaus Berlin und dem Zoo und dann durch den Tiergarten bis hin zur Siegessäule. Beim Sightseeing darf natürlich eines nicht fehlen: Fotos! An der Siegessäule legten unsere gut gelaunten Run Clubber deshalb direkt mal ihren ersten Fotostopp ein. Weiter ging es über die Straße des 17. Juni zum zweiten Fotostopp, dem Reichstag und dann zum Fotostopp Nummer 3, dem Brandenburger Tor. 

Vorbei am Holocaust Memoriberlin-runclub_reichstagal, dem Sony Center am Potsdamer Platz, an dem es wieder höchste Zeit für ein Foto war, führte die Tour uns dann an der Nationalgalerie vorbei und am Reichpietschufer entlang zurück zum Startpunkt! Das letzte Stück hätten wir auch schwimmen können, denn der Himmel bescherte uns eine ordentlich nasse Abkühlung, was der tollen Stimmung aber keinen Abbruch tat. Es war ein absolut genialer Funrun im entspanntes Quatschtempo, bei dem alle super mitkamen. Insgesamt also eine tolle Strecke, auf der eine Bombenstimmung herrschte! Zurück im Store gab es dann Getränke und Snacks! Besonders der Käsekuchen und die Auberginenröllchen waren schnell vergriffen! Wir finden: Ein gelungenes Event!

RUNNERS POINT Run Club Wien: Kapuzinergruft und Kaffeehausg’schichten

In Wien war eine fünf Kilometer lange Strecke durch die prunkvolle Wiener Innenstadt geplant. Los ging es mit 43 Teilnehmern am Store in der Mariahilfer Straße, die auch gleich der erste Sightseeing-Spot war. Björn, unser Kollege und Guide, der schon in Bonn einige solcher Touren laufend geleitet hat, erzählte interessante Fakten über die berühmteste Einkaufsstraße Wiens. Weiter ging es mit Flaggen, kleinen Fähnchen und Ländershirts zum Burggarten, vorbei am Schmetterlingshaus zur Staatsoper und dann zur Kapuzinergruft. Viele Run Clubber wussten von der Begräbnisstätte der Habsburger mitten in der Innenstadt bisher nichts. Ja, Sightrunning bildet auch! Der nächste Stop war an der berühmtesten Sehenswürdigkeit Wiens, dem Stephansdom, bei dem Björn weniger von dessen Geschichte, als von Mythen und anderen Dingen erzählte, die kaum jemand vorher gehört hatte.

wienrunclub

Weiter ging‘s zur Siegessäule am Graben, wo wir von den vielen Touristen bejubelt und angefeuert wurden. Und da eine Sightseeing-Tour durch Wien ohne Kaffee undenkbar ist, haben wir natürlich auch am wohl bekanntesten Cafè Wiens, dem Cafè Central, einen Stop eingelegt. Nach einigen „Wiener Kaffeehausg’chichten“ ging es vorbei an der Minoritenkirche zum Volksgarten und dann durch den Maria-Theresien-Platz ins Museumsquartier. Dort wurde noch ein tolles Sightrunner-Teamfoto gemacht, bevor es wieder zurück in den Store ging, in dem uns ein leckeres und vor allem internationales Buffet empfing, das die Teilnehmer selbst zubereitet hatten. Von spanischer Tortilla über deutschen Kartoffelsalat bis zu typisch österreichischem Gugelhupf war alles zu finden. Als Abschluss wurden unter allen Teilnehmern noch zwei ERDINGER Alkoholfrei-Pakete verlost, über die sich die Gewinner Chris und Juan sehr freuten. Der Sightrun war ein absolut gelungenes Event, das den Run Club noch mehr zusammengeschweißt hat und uns allen sicher noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

#BeActive in Köln: Eigeninitiative, die Spaß macht und schmeckt! 

In Köln fanden sich bereits morgens um acht Uhr die ersten freiwilligen Run Club Mitglieder zusammen, um den Sightseeing Run vorzubereiten und um sich auf einen unvergesslichen Tag einzustimmen. Dieser Sightseeing Run war für uns ein ganz besonderer Run, denn unsere Run Clubber hatten das erste Mal eine führende Rolle und organisierten einen großen Teil des Laufes selbst. Wir wollten – genauso wie in Berlin und Wien – circa sieben bis neun Kilometer laufen und dabei die historischen und interessanten Sights Kölns erkunden. Und weil es ein internationaler Lauf war, hatten wir die Infos zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten natürlich auch auf Englisch parat. 

Startpunkt war um 11:30 Uhr am RUNNERS koelnrunclub_rheinPOINT im DuMont Carré. Als erstes wurde natürlich direkt der Dom angelaufen, wie kann es auch anders sein in Köln – überragt der Dom doch jedes andere Gebäude weit und breit. Weiter ging es zur Hohenzollernbrücke mit dem Kaiser-Wilhelm Denkmal, dem Alten Markt, dem historischen Rathaus, zwei der alten Stadttore Kölns und dann wieder zurück zum Store. Hier wartete ein mit internationalen Spezialitäten bestücktes Buffet auf die Sightrunner, das sie sich selber zu verdanken hatten, denn jeder Teilnehmer sollte eine Landesspezialität in Form eines Snacks mitbringen. So verbrachten die knapp 60 Läufer bei gekühltem Erdinger Alkoholfrei, leckerem Essen, guter Laune und zahlreichen Gesprächen, einen entspannten frühen Nachmittag miteinander – und Extra-Gewinner gab es auch noch, denn ERDINGER Alkoholfrei hatte zwei große Taschen voll mit Überraschungen verlost.

koeln_runclub

Wir glauben, mit unserem Event “Run Club moves Europe – Sightseeing Run“ den Nerv der European Week of Sport und das Motto #BeActive getroffen zu haben: Unsere internationalen RUNNERS POINT Run Club Mitglieder jedenfalls hatten Spaß beim Sightrunning und natürlich auch bei der „After Run Party“!

runclubbeactive

Und wer jetzt Lust auf den RUNNERS POINT Run Club bekommen hat: Jeder, der sich bewegen möchte, ist bei uns herzlich willkommen. Infos zu den Run Clubs Berlin, Wien und Köln findet ihr hier: https://runclub.runnerspoint.com


Tags :

Kategorien : Erlebnisberichte & Events


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »