Nachdem adidas vor knapp einem Jahr mit dem Boost die „Running Revolution“ auf den Markt brachte, ist diese nun keinesfalls zu Ende. Es wird fleißig weiter „geboostet“.

Die schnellste Marathon-Schuhfamilie der Welt

von

adidas energy boost 2 weltrekord wilson kipsangWie wäre es wohl, einen Marathon zu gewinnen – es muss unglaublich sein. Dieses Gefühl, wenn das Zielband zerrreißt, wenn die Massen jubeln… Kaum vorstellbar, wo doch schon die Glückseligkeit, überhaupt ins Ziel zu kommen oder eine neue Bestzeit zu schaffen, so überragend ist. Der adizero adios Boost ist erst im September auf dem Markt erschienen und war nach wenigen Wochen schon mit viel Begeisterung bei den Athleten angekommen: Denis Kimetto gewann in 2:03:45 den Chicago-Marathon 2013 und Geoffrey Mutai gewann im adios Boost den New York Marathon. Auch die deutschen Hahner-Zwillinge haben das Boost-Fieber. Sie liefen ihre persönliche Bestzeit in Frankfurt mit dem schnellen Schuh und holten sich so ein Ticket für die Europameisterschaften in Zürich. Die Profis sind uns weit voraus mit ihrem Ausnahmetalent aber sie laufen Schuhe wie du und ich…was hat der Boost uns zu bieten? Fakt ist: das Konzept hat vieles verändert, es hat vor allem das Laufgefühl von adidas-Schuhen verbessert. Sie fühlen sich gut an, sie machen Spaß, sie geben das Gefühl von Leichtigkeit und Kraft. Doch was kommt neu auf den Markt, was verändert sich?

Der Energy Boost 2  

von

adidas energy boost 2Vor knapp einem Jahr präsentierte adidas seine neuen Laufschuhe mit dem innovativen Boost-Material. Als erstes Modell stürmte der Energy Boost auf den Markt. Und dieses Modell erhält jetzt sein erstes Update. Das Topmodell mit 80% Boost-Foam in der Zwischensohle eignet sich als komfortabler Laufschuh für Läufer mit neutraler Abrollbewegung! Der Boost-Schaum mit seinen Energiekapseln, die Energie aufnehmen und wieder abgeben, bietet dir eine deutlich höhere Energierückgewinnung im Vergleich zu klassischen Zwischensohlen.

Während der Sohlenaufbau beibehalten wurde, wurde der Schaft verändert. Die an das Boost-Material angepasste externe Fersenkappe und der Sattel im Mittelfußbereich sind nun miteinander verbunden. Das führt zu einem individuellen Sitz mit tollem Halt, ohne dass der Schuh drückt. Das TechFit-Obermaterial ist sehr dehnbar, passt sich dem Fuß an und macht die Laufbewegung mit.

Endlich: Supernova Sequence mit Boost!

Und auch Überpronierer müssen nicht mehr lange darauf warten, das innovative Boost-Lauferlebnis zu bekommen. Das Erfolgsmodell Supernova Sequence bekommt in der Zwischensohle eine Frischzellenkur. Um den Fuß in der Abrollbewegung zu stabilisieren nutzt adidas den „Stable Frame“ auf der Innenseite. Angepasst an die Zwischensohle bietet dieses Element dem Fuß die Unterstützung, die er benötigt. Wir sind gespannt, wie sich dieser Stabilschuh mit der innovativen Zwischensohlentechnologie auf der Laufstrecke bewährt.


Tags :

Kategorien : Equipment Schuhe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »