Vom Trainingsschuh zum Laufschuh – mit dem neuen Nike Free RN Distance bekommst du den ersten Free für lange Läufe an deinen Fuß. Hier gibt’s alle Infos über den Neuen von Nike.

NikeFree1

von Martin

In den Jahren 2004/2005 erschien erstmals ein Nike Modell auf dem Laufschuhmarkt, das auch als Trainingsgerät für die Fuß- und Wadenmuskulatur geschätzt wurde – der Nike Free. In den letzten zehn Jahren erfreute sich der Schuh immer größerer Beliebtheit und jetzt ist es an der Zeit für eine Revolution! Die Modellpalette wird komplett überarbeitet und wir freuen uns, euch mit dem Nike Free RN Distance das erste Modell dieser Neuentwicklung präsentieren zu können.

08_Free_Dist_Runners_Point_318x379Endlich kommt der erste Nike Free, der auch für längere Läufe geeignet ist – das werden sicher einige Läuferinnen und Läufer sagen, wenn sie den neuen Nike Free RN Distance in den Händen oder an den Füßen haben. Im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen, die entweder eine quadratische oder hexagonale Sohlenstruktur aufwiesen, kommt der Free RN Distance nun mit größeren, hexagonal angeordneten Flexkerben mit sechs Flexibilitätspunkten für natürliche Bewegungsabläufe daher. Das federleichte Lunarlon-Dämpfungssystem bietet ein weiches, federndes Laufgefühl auf langen Strecken. Das System verbindet zudem weichen Schaumstoff mit einem leichten Phylon-Träger und bietet so weichen Tragekomfort und strapazierfähigen Halt über jede Distanz. Dank 4 mm Sprengung zwischen Ferse und Vorfuß wird auch die natürliche Bewegung des Körpers unterstützt. Doch genug der Theorie – wir hatten auch die Möglichkeit, den neuen Nike Free RN Distance beim Laufen zu testen. Hier könnt ihr unsere ersten gesammelten Erfahrungen nachlesen.

Nike Free mit mehr Ausdauer!

Wow, da stehen sie auf meinem Schreibtisch – ein Paar Nike Free RN Distance. Ein Schuh, auf den ich persönlich lange gewartet habe. Klar, ich habe auch mal den Versuch gestartet, im Nike Free zu laufen. Im Free Run/5.0 klappten 5 Kilometer ganz gut, aber mit dem Everyday/7.0 ging es bei mir gar nicht. Vom Laufen im Free 3.0 ganz zu schweigen.

Natürlich sollen sie nicht nur auf dem Schreibtisch rumstehen, also nichts wie anprobiert. Das Obermaterial überrascht mich schon mal. Der Free RN Distance sitzt ganz anders am Fuß als Modelle wie der Pegasus, Structure oder Vomero. Er hat ein bisschen was vom LunarTempo – zumindest ist er im Vorfuß ähnlich flach. Aber das stört nicht. Auch mein recht breiter Fuß findet genügend Platz und das Obermaterial gibt nicht nur einen guten Halt, sondern auch einen guten Tragekomfort.

Bis zum Abend bleibt der Schuh an meinen Füßen und dann geht es auf die erste Laufrunde mit ihm. Und was soll ich sagen? Ab dem ersten Schritt erlebe ich ein anderes Laufgefühl, als ich es bisher gewohnt war. Ich bin schon Schuhe mit geringerer Sprengung und flacheren Zwischensohlen gelaufen, aber bei keinem hatte ich gefühlt so einen hohen Komfort und dennoch ein direktes, flexibles und natürliches Abrollverhalten.

Für mich ist er ein vielseitiger Allrounder, der mich aufgrund seines Komforts und seiner funktionellen Eigenschaften überzeugt hat und sicher noch oft den Weg an meine Füße finden wird.

Wie heißt es so schön: Der erste Eindruck zählt!

von Peter

Mein Nike Free RN Distance Testschuh ist farblich schon mal auf meiner Wellenlänge, da ich Laufschuhe mit auffälliger Farbgebung mag.

Das einschichtige Meshupper umschließt den Fuß und gibt dir Support an den Stellen, wo du ihn am meisten brauchst. Im Schuh steht man gefühlt flacher als in den anderen Frees. Hier spürt man definitiv die flache Sprengung von nur 4 mm.

Laut Nike soll die neue Lunarlon-Zwischensohle aus einem ehemaligen Trainingsgerät einen „richtigen Laufschuh“ machen. Schon auf den ersten gelaufen Metern spüre ich einen Komfort, den die Vorgänger-Frees nicht bieten konnten. Da Nike auch beim neuen Free weiterhin auf stabilisierende Elemente – wie z.B. eine Fersenkappe – verzichtet, bleibt das Free-Laufgefühl weitgehend erhalten. Egal, ob die Trainingsläufe 10 km oder 15 km lang waren, ob sie in einem Tempo zwischen 04:30 – 6:00 min/km stattfanden, sie haben im Free RN Distance richtig Spaß gemacht. Was aber noch wichtiger ist: Die muskulären Belastungen waren bei mir viel geringer als beim „ alten“ Free.

Läufer mit eher breiten Füßen können sich freuen, die Zehenbox beim neuen Modell ist breiter geworden, allerdings auch flacher.

Ich glaube mit dem Free RN Distance wird eine viel größere Zielgruppe in den Genuss des Free-Lauffeelings kommen.

Innere und äußere Werte?

von Tabitha

„Wenn sich dieser Schuh so gut läuft wie er aussieht, dann bin ich sein größter Fan“ Das ist mein erster Gedanke. Denn die Farben, das Muster und das gesamte Design sind einfach schön, da gibt es nichts zu meckern. Aber bisher hatte ich mit Nike-Laufschuhen nicht die besten Erfahrungen gemacht. Meist kriege ich Druckstellen an den Zehen, weil die Schuhe für meine Füße vorne zu flach zulaufen und die Zehen zusammendrücken. Also ist meine Begeisterung erst mal noch verhalten – es ist eben nicht nur die Optik, die zählt.

Ich gebe dem Free die volle Dröhnung: Erst teste ich ihn im Fitnessstudio beim Workout und auf dem Laufband. Hier macht er Spaß und fühlt sich gut an.

Bei kurzen Läufen sitzt er super, rollt flexibel ab und gibt trotzdem ein sicheres Gefühl. Ich stelle fest, dass er bei schnellen 5 km bis 10 km-Strecken, bei Tempoläufen oder längeren lockeren Läufen bis 21 km alles super funktioniert. Nur wenn es nass wird, macht es nicht mehr so viel Spaß – dann wird es vor allem bergab richtig rutschig. Die Dämpfung reicht mir völlig aus, da ich immer eher in flachen Schuhen laufe. Das Obermaterial sitzt wie angegossen und sorgt für einen hohen Wohlfühlfaktor. Bei Läufen über 15 Kilometern beschweren sich meine Zehen – obwohl ich die richtige Größe habe, übt der Schuh hier Druck aus. Aber das muss nicht jeden stören, ich mag einfach keine Enge. Ansonsten ein sehr bequemer, leichter, schicker Schuh – ich will ihn nicht mehr hergeben!

Nike Free RN Distance on foot1


Kategorien : Equipment Erlebnisberichte & Events Rund um Sport, Fitness und Lifestyle Schuhe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »