20131017-IMG_1434

Hier geht es weiter mit dem zweiten Teil unseres großen Jackenvergleichs.

Diesmal mit Laufjacken von Asics, Brooks, Newline, Adidas und Salomon.

Asics Winter Hybrid-JackeAsics Winterhybrid

(von Martin)

Produkt-Highlights:
umweltfreundliches COCONA-Material für die Wärmeregulierung

Geeignet für:
Läufe bei Temperaturen zwischen 0 Grad – 12 Grad (persönliche Einschätzung), wind- und wasserabweisend

Preis:
149,90 €

Die Winter- Kokosnuss!

Wind und Wetter Die wind- und wasserabweisende Winter Hybrid-Jacke von Asics fällt als erstes durch ihren Materialmix auf. Auf der Vorderseite ist sie mit umweltfreundlichem COCONA-Material zur Isolation ausgestattet, während an Schultern und im oberen Rückenbereich das Softshell-Material für Schutz vor Feuchtigkeit sorgt.

Atmungsaktivität Asics stellt die Besonderheit des COCONA-Materials heraus: es ist leicht und aus recycelten Kokosnussschalen und Mineralgestein hergestellt. Zusammen schafft dieses Material eine tolle Wärmeregulierung und ein optimales Feuchtigkeitsmanagement.

Passform Die verlängerten Ärmel mit Daumenschlafen tragen zum guten Tragekomfort der Jacke bei. Nichts verrutscht, nichts engt ein und die größtmögliche Bewegungsfreiheit ist gegeben. Kombiniert mit Laufunterwäsche oder einen kurzem Laufshirt macht die Jacke auch bei Temperaturen um die 10 Grad Spaß. Ihre Stärken spielt sie allerdings bei kühleren Temperaturen zwischen 0 – 5 Grad aus. Ein dünnes Langarmshirt als Midlayer und Laufunterwäsche reichen hier aus, um wärmstens ausgerüstet zu sein! Die Winter Hybrid-Jacke bevorzugt trockenes, kaltes Wetter, aber kleine Regenschauer oder Windboen sind nicht gleich ein Grund, die Trainingseinheit zu beenden.

Siehst du mich? Reflektierende Details bieten eine Rund-Um-Sicherheit. Das ASICS-Logo und der Kanji-Aufdruck erhöhen die Sichtbarkeit.

Fazit Auf der Suche nach einer leichten Laufjacke für eher trockene und kalte Tage, sollte die Asics Winter Hybrid-Jacke definitiv auf deinem Einkaufszettel stehen. Sie überzeugt mit einer tollen Passform und die nachhaltig produzierten Materialien geben dir den grünen Daumen. Für mich schafft die Jacke den Spagat zwischen einer Jacke für die Übergangszeit – in Kombination mit Laufunterwäsche oder einem Kurzarm-Laufshirt – und einer Jacke für kalte, trockene Tage. Und gerade hier fühlt sie sich richtig wohl!

Hier geht’s zur Asics Winter Hybrid-Jacke!

Brooks Nightlife LSD Lite Jacket IIIBrooks Nightlife

(von Timo)

Produkt-Highlights:
Winddicht und in sich selbst verstaubar. Wiegt nur 120 Gramm

Geeignet für:
5 – 18 Grad (persönliche Einschätzung des Testers) winddicht und wasserabweisend

Preis:
89,90 €

Der super leichte Windstopper!

Das beschreibt die Brooks Nightlife LSD Lite Jacket III kurz und knapp.

Wind und Wetter Unter der Jacke trug ich nur ein kurzes Funktionsshirt. Es waren ca. 12 Grad, es regnete und es war windig. Kurzum: Ideal zum Testen! Bei Wind strotzt die Brooks Jacke vor Selbstbewusstsein und leichter Regen macht ihr nicht zu schaffen. Wird er jedoch kräftiger, dringt Wasser durch das Material.

Atmungsaktivität Die Atmungsaktivität ist gut und wird durch die großzügige Belüftung am Rücken noch verbessert. Einzig an den Unterarmen wurde der Schweiß nicht so gut abtransportiert.

Passform Beim ersten Anziehen merkt man sofort, das man nichts merkt! Die Brooks Jacke wiegt nur 120 Gramm und passt sich angenehm an den Körper an. Durch die elastischen Kordelzüge am Bund und an der Kapuze lässt sich die Jacke einfach und individuell an Wetter und Figur anpassen. Also angezogen und rausgerannt!

Siehst du mich? In der Dunkelheit punktet die Nightlife LSD Jacket nicht nur durch ihre Reflektoren, sondern vor allem durch die auffällige Neonfarbe. Ein super praktisches Feature ist das „in sich verstauen“ der Jacke. So kann man sie auch auf Wandertouren oder Trailläufen mitnehmen. Schade ist, dass sich die Kapuze nicht im Kragen verstauen oder abtrennen lässt. Diese raschelt beim Laufen leider.

Fazit Wer seine Laufjacke kaum spüren, aber trotzdem seine Muskulatur und seinen Oberkörper vor kaltem Wind schützen will, wird mit der Brooks Jacke sehr zufrieden sein. Der ansprechende Preis und die zusätzlichen praktischen Features machen die Nightlife LSD Lite Jacket III zu einem tollen Begleiter für die Übergangszeit.

Die Brooks Nightlife LSD Lite Jacket III gibt es hier!

Newline Iconic WarmtackNewline Iconic

(von Timo)

Produkt-Highlights:
Partiell wasser- und windabweisend, weiches, warmes Fleece- Innenfutter am Nacken-, Nieren- und Brustbereich

Geeignet für:
-5 Grad bis +15 Grad (persönliche Einschätzung des Testers)Preis:

129,90 €

Eine echte Wundertüte!

Die Newline Iconic Warmtack sieht auf den ersten Blick nicht sehr nach einer Wind- und Wetterjacke aus. Doch beim genauen Untersuchen fallen viele praktische und intelligente Details auf, die Lust auf’s Laufen machen.

Wind und Wetter Insgesamt hat die Newline Jacke einen sehr vielseitigen Materialmix. Sie ist wasser- und windabweisend an Armen, Rücken und Brust und bietet so einen guten Schutz bei leichtem Regen und Wind. Wird es wettertechnisch richtig ungemütlich, sollte man allerdings lieber einen Unterschlupf aufsuchen.

Atmungsaktivität Sehr atmungsaktive Stoffe finden sich unter den Armen, an den Schulterblättern und an den Seiten. Diese nützlichen Belüftungskanäle schützen vor dem Überhitzen, sind aber weder wasser- noch winddicht!

Passform Auffällig sind die flauschigen Fleeceeinsätze im Jackeninneren. Nacken, Nieren und Brust werden durch sie gewärmt und können nicht auskühlen. Zusätzlich werden die empfindlichen Stellen durch wasser- und windabweisendes Material von außen geschützt. Für Musikliebhaber bietet die Warmtack Jacke eine Innentasche mit Kopfhöreröffnung. Mein noch nicht überdimensioniertes Smartphone passte gut hinein und verrutschte beim Laufen nicht.

Siehst du mich? Wer auf dunklen Landstraßen unterwegs ist, der muss sich zu der Newline Jacke noch Sicherheitsunterstützung holen. Die reflektierenden Details reichen eher nur den Innenstadtläufern.

Fazit Vielseitig und nicht nur zum Sport geeignete modische Jacke. Allerdings nur bei leichtem Regen und Wind einsetzbar. Die körperbetonte Passform gefiel mir sehr gut, die Armabschlüsse sind leider nichts für zu breite Hände! Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei der Newline Iconic Warmtack, denn die Qualität und das intelligente Design machen die Jacke unglaublich vielseitig.

Zur Newline Iconic Warmtack!

Adidas SMT Jacket

(von Martin)

Adidas SMT Jacket

Produkt-Highlights:

lichtreflektierende Applikationen, FORMOTION Passform, climaproof wind

Geeignet für:

Läufe bei schlechten Sichtverhältnissen, an trockenen und windigen Tagen, bei Temperaturen zwischen 5 Grad – 15 Grad (persönliche Einschätzung des Testers)

Preis: 89,90 €

Der Blitzer-Flitzer!

Wind und Wetter Climaproof wind – das steht bei adidas für leichten Windschutz. Und genauso ist auch der erste Eindruck, wenn du die Jacke in die Hand nimmst und dann überstreifst. Dann stellt sich aber auch sofort die Frage, ob diese Jacke richtig kaltem Wetter trotzen kann? Dank Zwiebelprinzip kann sie natürlich auch dies, aber sie eignet sich

eher für den Temperaturbereich von 5° – 15°C. Ein kurzer Regenschauer oder Nieselregen bringt die Jacke auch nicht an ihre Grenzen. Wasserdicht ist sie jedoch nicht.

Atmungsaktivität Das climaproof wind Material ist auch für die Atmungsaktivität zuständig und erfüllt dies auf hohem Niveau. Die Jacke ist in der Lage, den Schweiß effektiv vom Körper weg nach außen zu transportieren. Gleichzeitig bildet sie auch ein wärmendes Luftpolster und schützt so vor dem Auskühlen.

Siehst du mich? Ganz großes Sicherheitsplus sind die lichtreflektierenden Applikationen, die sich über die komplette Front, die Ärmel, die Schultern und den oberen Rückenbereich ziehen und die Sicherheit beim Laufen in der Dämmerung und in der Dunkelheit deutlich erhöhen. Definitiv ein Highlight für die dunkle Jahreszeit.

Passform Eine leichte Jacke trägt natürlich nie sehr stark auf. Bei der SMT Jacke von adidas kommt auch noch die tolle Passform hinzu. Dies erreicht sie durch den FORMOTION-Schnitt. Hierbei wird der Schnitt der Jacke an die Bewegungsabläufe des Körpers beim Laufen angepasst. Nichts stört in der Bewegung. Die Ärmelbündchen verhindern effektiv ein Verrutschen der Jacke. Optisch geschmackssache ist der Kragen, aber er ist ein richtiger Hautschmeichler und schließt angenehm weich ab.

Fazit: Wenn dein Augenmerk auf dem Thema Sicherheit liegt, dann findest du mit der SMT Jacke von adidas eine leichte, atmungsaktive Laufjacke, die dich sicher durch die Übergangszeit bringt und mit einer tollen Passform punkten kann. Bei meinem Testlauf war es recht windig und es hatte 12° Celsius – und die SMT Jacke war in ihrem Element. Der Wind wurde geblockt und die Atmungsaktivität hat mich überzeugt. Eine tolle Jacke mit breitem Einsatzspektrum.

20131017-IMG_1717

Hier kannst du dir die Adidas SMT Jacket anschauen!

Salomon Bonatti Jacket

(von Udo)

Produkt-Highlights:

Geringes Gewicht (180 Gramm in Größe M), minimales Packmaß, elastische Kapuze, hoher Wetterschutz

Salomon Bonatti

Geeignet für:

Ambitionierte Läufer und Wettkampfläufer, die Wert auf hohe Funktionalität und ein geringes Gewicht legen.

Preis: 159,95 €

SALOMONS leichteste wasserdichte Jacke

Ich bin Laufpurist. Für mich muss eine Laufjacke auch in der kalten Jahreszeit minimalistisch sein. Hauptsache Nässe und Wind bleiben vom Körper weg.  Und deswegen war mir die SALOMON Bonatti von Anfang an sympathisch. Keine unnötigen Kordelzüge, überflüssige Taschen und störende Innenfutter. Nur 180 Gramm schöner roter Stoff im puristischen Design – reduziert auf das Wesentliche. 

Wind und Wetter Die größten Feinde des Läufers sind Wind, Regen und der innere Schweinehund. Zumindest den ersten beiden schlägst du mit dieser Jacke ein Schnippchen. Dank der climaPRO Materialien gewährleistet die Jacke eine extrem hohe Wasserfestigkeit (10.000 mm Wassersäule) und Winddichte. Wer mit der Bonatti auch Wärmeschutz sucht, der wird eher enttäuscht sein. Aber das Thema Wärme lässt sich ja mit der richtigen Unterwäsche und einem geeigneten Midlayer regeln.

Atmungsaktivität Bei kühlen Temperaturen (12 Grad und weniger) punktet die Jacke auch bei der Atmungsaktivität. Bei  warmen Temperaturen ist die Bonatti eher nicht zu empfehlen.

Passform Die Jacke ist auf echte Athleten zugeschnitten und besitzt dementsprechend eine sehr körpernahe Passform. Schlechte Nachricht für alle Läufer mit „Problemzonen“: Mit der SALOMON Bonatti Fettpölsterchen zu kaschieren, ist kaum möglich. Die elastische Skin Fit Kapuze folgt der Kopfbewegung übrigens vorbildlich und bietet ein uneingeschränktes Sichtfeld.

Siehst du mich? Die Jacke punktet durch ihre hohe Funktionalität und geringes Gewicht. Für „Schnick-Schnack“ wie großflächige Reflektoren ist da kein Platz. Macht auch nichts: Lieblingsterrain der Jacke sind Läufe abseits der Straßen und der Race-Einsatz. Dank der auffälligen Farbe verwechselt dich der motivierte Jäger sicher auch nicht mit einem kapitalen Rehbock.

Fazit: Das besondere an der SALOMON Bonatti ist der Minimalismus. Wer eine Jacke mit Vollausstattung sucht, für den ist sie die falsche Wahl. Lauffreaks mit Hang zu Purismus, Wunsch und hoher Funktionalität sowie tollem Design werden die Bonatti lieben und mit ihr auch bei starkem Regen und fiesem Wind durch dick und dünn rennen. Und die Jacke ist in jedem Fall ihren Preis wert.

Hier geht es zur Salomon Bonatti Jacket!


Tags :

Kategorien : Bekleidung Equipment


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »