Ja, es gibt sie, die Dickmacher-Gene! Da werden viele von euch jetzt sagen: „Habe ich doch schon immer gewusst.“ Möglich, aber habt ihr auch gewusst, dass Dickmacher-Gene durchaus einen natürlichen Feind haben, der ihre Wirksamkeit stark einschränken kann? Wer das ist, lest ihr hier!

Bild: Shutterstock

Eine im Journal Scientific Reports kürzlich veröffentlichte Studie von Forschern der McMaster University in Ontario (Kanada) über den Zusammenhang von Sport und Übergewicht weckte meine Neugier. Denn hier ging es um die sogenannten Dickmacher-Gene. Bei einer Langzeitstudie mit 9228 Personen wurde das Augenmerk auf 14 Gene gelegt, die für Übergewicht verantwortlich gemacht werden. Was dabei heraus kam, ist interessant.

Körpergewicht und körperliche Aktivität

Über mehr als drei Jahre wurden die Probanden dieser Studie regelmäßig zu ihren körperlichen Aktivitäten und ihrem Körpergewicht befragt. Ergebnis: Wer die „Dickmacher-Gene“ hat, der wiegt auch mehr. Wer sich dann aber sportlich betätigt, der ist in der Lage, die Wirkung dieser Gene um bis zu 75 Prozent zu reduzieren. Es zieht also nicht mehr, wenn jemand sagt, dass er keinen Sport mache, weil du aufgrund der „Dickmacher-Gene“ eh dick werde.

Sportliche Aktivität vs Kalorienaufnahme

Die Forscher fanden zudem heraus, dass die sportliche Aktivität unabhängig von der Kalorienaufnahme zu einem geringeren BMI-Wert führt. Daraus lässt sich schließen, dass Sport mehr Einfluss auf das Körpergewicht hat, als die zu sich genommenen Kalorien. Sport kann also die Aktivität der Gene beeinflussen. Ein regelmäßiges Lauf- oder Fitnesstraining wirkt sich positiv auf die Gesundheit und das Körpergewicht aus – „Dickmacher-Gene“ hin oder her. Ein „Dickmacher-Gen“ wies eine Besonderheit auf – war es aktiv, dann reagierten die Probanden mit einer gesteigerten sportlichen Aktivität. Der Körper scheint also von selber für einen aktiveren Lebensstil bereit zu sein, um ein mögliches Übergewicht auszugleichen.

Bild: Shutterstock

Wenn du also jetzt heiß auf dein erstes Lauftraining bist oder wieder starten möchtest – hier findest du einen Plan, wie du die ersten Wochen angehen kannst: Trainingsplan für Laufanfänger und Wiedereinsteiger.

Und 10 Tipps haben wir für dich auch noch: 10 Tipps für Laufeinsteiger

 


Tags :

Kategorien : Rund um Sport, Fitness und Lifestyle


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »