Über 140.000 Besucher hatte die Fibo 2018 zu verzeichnen. Allein diese Nummer zeigt schon, wie groß die Begeisterung rund um das Thema „Fitness“ ist.  RUNNERS POINT hat Alica (@alicasmd) & Ann-Kathrin (@ann.kathrin_b) nach Köln geschickt, um die Messe und die Events für dich vorab abzuchecken. Was dich dort erwartet, dass erfährst du hier.

Fitness ist weder ein Trend, noch erlebt es einen Boom – und es steckt auch mehr hinter dem Begriff „Fitness“ als so mancher denkt. Denn Fitness ist längst zu einem Lifestyle geworden, der in die heutige Zeit passt, in der sich vieles um „sustainability“, „healthy living“ und „work-life-balance“ dreht. Deshalb haben Gesundheit und Wellness ihren berechtigten Anteil auf der Fibo 2019.

Fibo 2019 – International und branchenführend

Sowohl die Fachbesucher, als auch die Aussteller zieht es aus der ganzen Welt auf die Fibo in Köln. Weltmarktführende Hersteller von Trainingsgeräten, Studiobetreiber, Fitnessprofis und Influencer – sie alle lassen sich auf der Messe sehen und präsentieren sich und ihre Neuheiten und Trends. Gesundheit und Wellness haben ebenfalls auf der Messe Fuß gefasst und runden das Erlebnis auf der Messe stimmig ab.

Auf der Fibo mit Alica und Ann-Kathrin

Da sich Alica und Ann-Kathrin auf der Messe nicht nur informieren und umschauen, sondern auch selbst aktiv werden wollten, haben sie sich in ihren coolen Fitnessoutfits auf den Weg durch die Messehallen gemacht. Auf ihrem Streifzug über die Fibo konnten die beiden nicht nur neue Trainingsgeräte und alternative Trainingsarten kennenlernen, sondern auch bei verschiedenen Nahrungsergänzungsherstellern einige Kostproben nehmen. Viele namhafte Sportbekleidungshersteller asind auf der Messe vertreten. Da sind sich Alica und Ann-Kathrin aufgrund der großen Auswahl sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Als Entscheidungshilfe dienen hier sicher auch die speziellen Messerabatte.

Crossfit, Ninja Warrior und Pumperhallen

Beim Crossfit konnten die beiden Influenzerinnen ihre gute Fitness demonstrieren. Ob beim Tempolauf auf steileingestellten Laufbändern oder beim Liegestütz-Wettbewerb, die beiden Sportlerinnen zeigten keinerlei Schwächen. Auch auf den neuen Crossfit-Geräten, die vor allem die Koordination schulen und der Körperbalance dienen, machten sie eine gute Figur.

In der Ninja Warrior Halle waren nicht nur schwierige Parcours aufgebaut, sondern auch neue Trainingstürme und Stationen zu sehen. Diverse Athleten dieser Sportart demonstrierten auf beeindruckende Weise großes Geschick und ihr unglaubliches Können.

Viele Besucher tummelten sich auch wieder in den Hallen der Bodybuilder. Hier gab es Vorträge über neue Trainingsansätze, interessante, innovative Trainingsmaschinen und aktuelle Ernährungstipps nicht nur für Hardcore-Bodybuilder.

Von den vielen Eindrücken und Neuheiten geflasht, waren sich Alica und Ann-Kathrin sicher, dass ein Besuch auf der Fibo auf jeden Fall zu empfehlen ist. Einige Bilder von dem Besuch haben wir Euch hier zusammengestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Tags :

Kategorien : Erlebnisberichte & Events Fitness Rund um Sport, Fitness und Lifestyle


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »