Tolle Entwicklung: Immer mehr Frauen schnüren die Laufschuhe und nehmen an speziellen Frauenlaufserien teil. Gibt es Unterschiede zwischen Männern und Frauen beim Laufen? Wenn ja, worin liegen sie? Expertin Tabitha hat sich Gedanken dazu gemacht, zählt einige Unterschiede aus ihrer Sicht auf und gibt Veranstaltungs- und Shoppingtipps für Frauen.

von

Unterschiede zwischen Mann und Frau sind ein häufig diskutiertes Thema, in dem Rollenklischees gerne die Meinungen prägen. Beim Laufen gibt tatsächlich einige Unterschiede zwischen Männern und Frauen, die größtenteils, aber nicht ausschließlich, in der Anatomie liegen. Einige der wichtigsten Punkte sind:

  • die meisten Frauen laufen intuitiv in einem „gesunden“ Tempo und fokussieren ihre Gesundheit, sie sind weniger leistungsorientiert
  • Frauen brauchen beim Laufen einen Sport-BH! Leider kennen die meisten nicht ihre richtige Größe und benutzen oft „Alltags-BHs“, die nicht den erforderlichen Schutz und Halt beim Sport bieten können
  • im Durchschnitt sind Frauen kleiner und leichter als Männer – selbst bei gleicher Körpergröße sind die Muskelanteile bei Frauen in der Regel deutlich geringer
  • Frauen haben andere Proportionen, ein breiteres Becken und daher auch eine andere Beinachse und Fußstellung
  • der durchschnittliche Frauenfuß ist kleiner und schmaler und hat oft andere Winkelstellungen der Zehen. Der Rückfuß ist schmaler, der Vorfußbereich breiter
  • die Haut ist flexibler, Frauen haben häufig ein schwächeres Bindegewebe
  • Frauen tragen im Alltag öfter hohe Absätze, was unter anderem zu Verkürzungen und Verschleiß am Fuß führen kann

Frauen laufenWichtig ist, dass Frauen sich der Unterschiede auch beim Schuhkauf bewusst sind und auf ihr Gefühl achten. Der Laufschuh sollte in erster Linie bequem und passend sein. Da viele Damen gerne auf Optik bei ihrem Laufschuh achten, kaufen sie oft Schuhe, die zwar schön aussehen, aber zu klein sind oder nicht zum Laufstil passen. Es gibt Laufschuhe, die speziell für Frauenfüße gebaut werden, daher ist es ratsam, sich gut beraten zu lassen. Es werden immer noch deutlich mehr gestützte Schuhe von Frauen gekauft, aus Sicherheitsgedanken und Gewohnheit, obwohl die Stütze oft gar nicht notwendig ist. Ganz wichtig: Finger weg von Kinderschuhen, auch wenn sie günstiger sind – denn diese sind nicht für das Gewicht und die Anatomie von Erwachsenen ausgelegt!

Pink unterwegs- die Women´s Run-Serie boomt

Mittlerweile laufen in Deutschland und einigen europäischen Ländern schon mehr Frauen als Männer – zumindest in der Altersspanne bis 30 Jahre.  Untersuchungen zeigen, dass Frauen aus anderem Antrieb den Sport betreiben – sie sind weniger leistungsorientiert, werden nicht gerne beobachtet oder bewertet und genießen vielmehr die Gemeinschaft, die Stimmung und den Gesundheitsaspekt beim Laufen. Dass Frauen gerne unter sich bleiben, zeigen nicht nur abgetrennte Bereiche in Fitnessstudios, sondern auch der Trend Frauenlauf. Die Women´s Run Serie findet auch in diesem Jahr wieder statt – diesmal mit der Unterstützung von RUNNERS POINT.

Hier sind die Termine: Frauenlauf

  • Hamburg 28.06.2014
  • Köln 9.8.2014
  • Frankfurt 14.06.2014
  • Wien 20.9.2014
  • München 13.09.2014
  • Berlin 02.08.2014

Aus Läufersicht: Was sind eurer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen Männern und Frauen beim Laufen? Welche Klischees gibt es? Welche davon stimmen eurer Meinung nach? Welche nicht?

 


Tags :

Kategorien : Womens Special


I’ve read some excellent stuff here. Definitely price bookmarking for revisiting. I surprise how much effort you place to create this type of great informative site. beddcgkddeef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »