Share this post by e-mail
You can enter up to five recipients. Seperate them with a comma.





The provided data in this form is only used to send the e-mail in your name. They will not be stored and not be distributed to any third party or used for marketing purposes.

Im Frühjahr kann das Wetter noch einige Kapriolen bereithalten. Doch egal ob die Sonne scheint, es regnet, stürmt oder schneit – die ersten Laufveranstaltungen stehen an. Ob Landschafts- oder Citylauf, ob Halbmarathon oder Frühjahrsmarathon – es ist einiges los. Wir stellen euch interessante Läufe in ganz Deutschland kurz vor.

Viele Läuferinnen und Läufer, vom Einsteiger bis zum Dauerläufer, haben die Laufsaison 2020 begonnen. Und nicht wenige von ihnen sind motiviert, bei einem der vielen Frühjahrsläufe ihre Form zu testen, während bei anderen ganz klar der Spaß und das Ankommen im Vordergrund steht. Da gibt es diverse Winterlaufserien, die sich bis in den März oder sogar April ziehen. Und vom 5km Volkslauf über den Crosslauf bis hin zum Marathon sind diverse Distanzen laufend zu meistern. Bei einem dieser Frühjahrsläufe könnt ihr an den Start gehen:

01.03.2020 – Straßenlauf „Rund ums Bayerkreuz“ in Leverkusen

Zum 39. Mal geht es in Leverkusen „Rund um das Bayerkreuz“. Vom Schnupperlauf über 1 Kilometer über einen 3 x 2,5km Staffellauf bis zum 10km-Elitelauf wird hier für die verschiedenen Alters- und Leistungsklassen was geboten. Und im Elitelauf kann man sicher wieder den ein oder anderen Topläufer über die Strecke jagen sehen. Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es eine weitere Besonderheit – den 6-Pfoten-Lauf. Hier sind Hunde mit ihren Frauchen oder Herrchen auf der 2,5km Runde unterwegs.

Ab dem 07.03.2020 – Mountainman Veranstaltungsserie

Am 07.03.2020 geht es los – mit dem Wintertrail in Reit im Winkl im Rahmen der Mountainman Veranstaltungsserie. Dazu kommen noch Events in Nesselwang, im Großarltal und nochmal im Reit im Winkl. Und diese locken Profis und Anfänger, Hiker und Trailrunner zusammen in die Natur und auf die Trails. Egal ob du bei einer oder allen vier Veranstaltungen startest und welche Strecke du bewältigst – sei mit am Start, wenn es darum geht, die Trails zu bezwingen und zum Mountainman zu werden.

08.03.2020 – Bienwald-Marathon in Kandel

Der Bienwald-Marathon ist ein Frühjahrsklassiker, der seit 1976 in der Veranstaltungsliste zu finden ist. Ob über die komplette Marathondistanz oder nur die Hälfte der Strecke – der Bienwald-Marathon hat eine treue Fangemeinde. Dank der flachen Strecke kann hier schon früh im Jahr eine Topzeit gesetzt werden. Natürlich lädt eine Veranstaltung aber auch ein, um einen landschaftlich schönen Lauf zu absolvieren, bei dem das Laufen an sich im Vordergrund steht und nicht die Zeit.

15.03.2020 – Syltlauf auf Sylt

33,333km durch die Sylter Dünen – das ist der Syltlauf von Hörnum nach List. Und wenn bereits in der Ausschreibung davor gewarnt wird, den Lauf zu schnell anzugehen, dann ist das schon ein Hinweis darauf, dass die Strecke dich fordern wird. Wenn sich dann noch der Seewind von vorne dazu gesellt, dann sind Nehmerqualitäten gefragt. Wer beim Syltlauf starten möchte, der sollte schnell sein. Denn die Veranstaltung ist schnell ausgebucht.

29.03.2020 – Marathon in Freiburg

Ende März geht es in Freiburg rund – je nach Wettbewerb geht es ein- oder zweimal eine 21km Schleife durch Freiburg lang. Dabei fehlen weder die Stadtteile Herdern und Oberau noch eine Stippvisite entlang der Dreisam. Und natürlich stehen auch die Altstadt und die Miwilibrücke, das Wahrzeichen des Marathons, auf dem Plan. Zum ersten Mal wird auch ein Lauf über ca. 10km angeboten. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Staffellauf, den Schülermarathon und einen Mini-Marathon für die Talente von morgen.

03.04.2020 – P6-Lauf im Ruhr-Park Bochum

Zum dritten Mal geht es Anfang April nachmittags und abends durch das Parkhaus P6 im Bochumer Ruhrpark. Über sechs Etagen geht es auf einem Rundkurs mit ein paar Höhenmetern rauf und runter. Bedingt durch die Streckenführung sind die Wechsel aus kurzen Geraden und zahlreichen Kurven ein Garant für viel Abwechslung im Tempo und Laufrhythmus. Der P6-Lauf ist ein Charity-Run, bei dem vom Ruhrpark 2,00€ pro Teilnehmer und 2,00€ pro Finisher gespendet werden. Mit dem Erlös werden in der Region Bäume gepflanzt. Laufend Gutes tun – wer möchte da nicht dabei sein.

19.04.2020 – Haspa Marathon in Hamburg

Der größte Frühjahrsmarathon in Deutschland – das ist der Haspa Marathon in Hamburg. Gespickt mit Sehenswürdigkeiten geht es immer entlang der „blue line“ durch die Elbmetropole. Die „Elphi“ erwartet dich ebenso wie die Binnen- und Außenalster. Reeperbahn, Elbchaussee, Fischmarkt, Landungsbrücken – das sind nur einige Highlights auf der ersten Hälfte. Dann geht es über Winterhude zum Eppendorfer Marktplatz, wo die Marathonparty steigt. Erreichst du auf dem Rückweg Rotherbaum und hast den Fernsehturm vor Augen, dann erwartet dich auch schon bald der berühmte rote Zielteppich. Neben den Marathonis tummeln sich auch Staffeln und Halbmarathonläuferinnen und -läufer auf der Strecke. Hamburg ist das große Lauffest an der Elbe.

03.05.2020 – „Wings for Life“-World Run

Weltweit starten tausende Menschen gleichzeitig beim „Wings for Life“-World Run. Und auch du kannst bei diesem Charitylauf starten. Entweder in einer der 13 Städten weltweit, bei denen das Chaser Car zum Einsatz kommt, um dich einzuholen. Oder du nutzt die offizielle App, um deinen Lauf zu absolvieren. Das komplette Startgeld kommt der Stiftung „Wings for Life“ zu Gute und unterstützt dort die Forschung nach Heilungsmöglichkeiten bei Querschnittslähmung.


Tags :

Kategorien : Erlebnisberichte & Events Rund um Sport, Fitness und Lifestyle Trainingstipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »