Stärke jetzt dein Immunsystem, den Fettstoffwechsel und deine Leistungsfähigkeit. Erfahre hier, wie du von der Kraft der Gewürze profitieren kannst und welche Vorteile sie besonders für Sportler bieten. 

von

Gewürze 2

„Unsere Gesundheit ist wie das Salz: Man merkt nur, wenn es fehlt“ – dieser Spruch aus Italien trifft den Nagel auf den Kopf. Wir kümmern uns meistens erst dann um unsere Gesundheit, wenn sie nicht mehr so richtig da ist und unsere Lebensqualität ins Straucheln kommt. Doch es gibt kleine Dinge, die einen großen Beitrag leisten könnten damit unser Körper fit bleibt – und die wir ohne viel Aufwand nutzen können. Kräuter und Gewürze bringen nicht nur mehr Geschmack in unser Leben. Sie können uns sowohl auf dem Teller als auch in Form von Lotionen etwas Gutes tun. Gerade Sportler sollten täglich frische oder tiefgekühlte Kräuter in die Mahlzeiten geben. Frische Kräuter und Gewürze mindern auf natürliche Weise Entzündungen, reduzieren manchen Schmerz und bringen den Fettstoffwechsel auf Touren. Sie helfen uns, schneller fit zu werden – und ein starkes Abwehrsystem im Winter aufzubauen.

Die wichtigsten Stärken von frischen Kräutern und Gewürzen:

  • sie fördern den Fettstoffwechsel
  • sie stärken das Immunsystem
  • sie mindern Entzündungswerte
  • sie helfen bei der Regeneration
  • sie unterstützen die Entgiftung
  • sie sind gut für Körper und Geist

Es gibt „spezielle“ Top-Gewürze für Sportler, die laut den Ernährungsexperten Wolfgang und Iki Feil sowohl sehr entzündungshemmend als auch Gesundheits- und Leistungsfördernd wirken. Dazu gehören Ingwer, Zimt, Kurkuma, Pfeffer und Chili. Sie gehören in die Küche jedes Sportlers, der gesund und munter durch den Winter kommen will.

Die 8 Fitmacher für Sportler:

  1. Ingwer – stärkt den Magen und mindert MuskelkaterGewürze
  2. Zimt – stabilisiert den Blutzucker
  3. Chili – nimmt Fettpölsterchen und Schmerzen in Angriff
  4. Kurkuma – erhöht die Bildung von Kollagen und beugt dadurch Verletzungen vor
  5. Pfeffer – verbessert die Aufnahme von Nährstoffen bei jeder Mahlzeit und erhöht die Wirksamkeit der sekundären Pflanzenstoffe, fördert die Durchblutung
  6. Bockshornklee – entzündungshemmend, hustenlindernd, steigert die Abwehrkräfte, soll Herz und Darm stärken
  7. Vanille – wirkt aufheiternd, bremst Heißhunger auf Süßes
  8. Mohn – stärkt die Abwehrkräfte und die Nerven

Mehr Tipps für ein starkes Immunsystem, dazu noch Rezepte und Strategien für eine höhere Lebensqualität und Leistungsfähigkeit könnt ihr in dem neuen Buch der Dr. Feil Forschungsgruppe bekommen: Die F-AS-T Formel: Was erfolgreiche Sportler anders machen. Es ist einfach zu lesen, gibt konkrete Tipps und ist auf dem neusten Stand der Wissenschaft. Auch ein tolles Geschenk für Sportler!


Kategorien : Ernährung Gesundheit


Hat dies auf wat löpt, dat löpt. rebloggt und kommentierte:
gewürze für die gesundheit – das salz in der suppe

Hat dies auf FOOD FOR FITNESS rebloggt und kommentierte:
Viel hilft viel. Zumindest gilt das für Ingwer, Zimt und Co. Warum die Wundergewürze ein absolutes Muss in der Sportlerküche ist, erfahrt Ihr in diesem tollen Beitrag der Runnserpoint Experten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »