Wo muss man als Läufer mal am Start gewesen sein?

Von

Für viele Läufer findet ihr persönliches Lauf-Highlight des Jahres im Herbst statt. Im September und Oktober finden einige der größten und interessantesten Marathonläufe statt. Ein großer Vorteil: Man kann sich auf die 42,195km lange Herausforderung bei angenehmen Temperaturen und in der hellen Jahreszeit vorbereiten. Wir stellen euch hier fünf von uns ausgewählte Events vor.

1

Berlin Marathon 28.09.2014

„Berlin ist eine Reise wert“, dass gilt auch für den teilnehmerstärksten Marathon Deutschlands, in der Bundeshauptstadt. Der erste Berliner Volksmarathon wurde übrigens schon 1974 im Grunewald gestartet. Seit 1990 laufen die Teilnehmer kurz vor dem Ziel durch das berühmte Brandenburger Tor. Dies ist nur eins von vielen imposanten Bauwerken, die ich bei meiner Teilnahme am Berlin Marathon auf der flachen Strecke passieren durfte. Gelaufen wird durch den West-und Ostteil der ehemals geteilt Stadt. Die schnelle Strecke lockt seit vielen Jahren die besten Langstreckenläufer der Welt an. Der amtierende Marathon-Weltmeister Wilson Kipsang  stellte im Jahr 2013 seinen Weltrekord von 2:03:33 Stunden in Berlin auf. An der Strecke sorgen bis zu eine Millionen Zuschauer für eine unvergessliche Stimmung. Besonders am Hot Spot „Wilder Eber“ bekam ich Gänsehaut pur und wurde mit reichlich Adrenalin-Nachschub für die restlichen schweren Kilometer versorgt. Die Startplätze für den Berlin Marathon werden im Losverfahren vergeben. Zusammen mit den Marathons in  New York,  Boston,  London und Chicago gehört der Berlin-Marathon zur internationalen Wettkampfserie der World Marathon Majors.

36544 Finisher beim Marathon 2013.

Rothaarsteig Marathon 11.10.2014

Der Rothaarsteig-Marathon führt über eine abwechslungsreiche Strecke mit 868 HM durch das Schmallenberger Sauerland. Statt durch Häuserschluchten laufen die Teilnehmer hauptsächlich über Naturwege durch eine reizvolle Mittelgebirgslandschaft mit beeindruckenden Fernsichten. Für viele Läufer steht bei diesem Lauf weniger die Zielzeit im Vordergrund, sondern das Gemeinschaftserlebnis beim Laufen in der Natur. Aufgrund des anspruchsvollen Streckenverlaufes ist er vor allem bei gut trainierten Läufern sehr beliebt. Besonders die Steigungen und die wechselnden Untergründe verlangen eine spezielle Vorbereitung auf den Lauf.

286 Finisher beim Marathon 2013.

München Marathon 12.10.2014

2münchenDer Lauf in der bayrischen Landeshauptstadt kann getrost als Sightseeing- Marathon bezeichnet werden. Er führt durch den englischen Garten, an der Oper, der Residenz und anderen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt vorbei. Der Zieleinlauf ist für viele Finisher ein besonderes Erlebnis, der Lauf endet mit einer viel umjubelten Stadionrunde im altehrwürdigen Münchener Olympiastadion. 2014 wird zum dritten Mal in Folge die Deutsche Marathon Meisterschaft des DLV im Rahmen des München-Marathons ausgetragen. „Ich fand vor allem den Abschnitt im Garten und den Zieleinlauf besonders“ so meine Kollegin Tabitha, die letztes Jahr zu den 6470 Finishern gehörte.

Frankfurt Marathon 26.10.2014

3frankfurt

Der zweitgrößte und älteste City-Marathon Deutschlands ist der Marathon in der Bankenmetropole Frankfurt. Gestartet wird der Lauf am Frankfurter Messeturm. Die Strecke gilt als sehr schnell, deshalb laufen hier jedes Jahr viele Topathleten aus der Marathonszene mit. Der Streckenverlauf führt von der Innenstadt – mit dem Hot Spot Opernplatz, hier findet eine hr1 Live–Übertragung auf einer Videowand statt – raus nach Höchst, dem Stadtteil, wo der Frankfurt Marathon 1981 geboren wurde. „Das ultimative Highlight wartet beim Zieleinlauf in der mit etwa 7.000 Zuschauern gefüllten Festhalle. Da kriegt man echt Gänsehaut! Die Namen der Finisher werden hier kurz vor der Ziellinie auf einer großen Videowand angezeigt“ – Tabitha ist ihren zweiten Marathon in Frankfurt gelaufen und wird dieses Jahr wieder am Start sein. Im letzten Jahr kamen 11009 ins Ziel.

 

New York Marathon 02.11.014

4new yorkneuDer Marathon in New York ist der größte der Welt und zieht jährlich tausende Teilnehmer aus der ganzen Welt an. Der Start erfolgt auf der Verrazano Bridge auf Staten Island, von dort führt die Strecke durch die Bezirke Brooklyn, Queens, Bronx und Manhattan zum Ziel im Central Park. Das Streckenprofil des Laufes ist nicht zu unterschätzen, es sind immerhin fünf große Brücken zu überqueren. Der Lauf wird jedes Jahr auf allen Kontinenten live im TV übertragen. Die Startplätze werden entweder verlost, über Reiseveranstalter als Pauschalreise angeboten oder aufgrund von Altersklassen-Qualifikationszeiten vergeben. Wer dabei war schwärmt: „Eine unglaubliche Stimmung und ein Volksfest der besonderen Art!“ 50266 Finisher gab es beim Marathon 2013.

An welchem Marathon nehmt ihr im Herbst teil?

Welchem Marathon sollte man als Läufer unbedingt einmal gelaufen haben?

 


Kategorien : Erlebnisberichte & Events


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »