Was für eine Geburtstagsparty! Der Köln Marathon hat es zum 20. ordentlich krachen lassen. Die Stimmung an und auf der Strecke war hervorragend – und entsprechend angeheizt und motiviert konnten insgesamt 16.930 Läufer ihren Lauf – Halbmarathon oder Marathon – finishen, darunter fast 120 Mitarbeiter von RUNNERS POINT und Foot Locker. Was so los war in Kölle, erfahrt ihr hier!

koeln-start

 

Köln und der Läuferkarneval

Bereits am frühen Sonntagmorgen herrschte reges Trkoeln_zuschauereiben am Bahnhof in Köln Deutz. Denn hier erfolgte schon um 8.30 Uhr der Startschuss zum 11. Halbmarathon in Köln. Vorfreude, Nervosität, Respekt, Anspannung – all das war spürbar. Eine unglaublich positiv geladene Stimmung hatte von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Besitz ergriffen. Pünktlich mit dem Startschuss setzte sich die Läufer-Karawane dann in Bewegung, um quer durch die Domstadt zu ziehen – immer das Ziel am Dom fest im Blick. 11.838 Halbmarathonis sicherten sich dort die begehrte Finishermedaille.

42,195 km Sightseeing durch Köln

Um 10 Uhr war es dann auch für die Läuferinnen und Läufer soweit, die sich an diesem Sonntagvormittag für eine Stadterkundung der etwas anderen Art entschieden hatten: den Marathon. Mehr als 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer meisterten die Distanz und wurden im Ziel begeistert empfangen. Als Belohnung gab es nicht nur eine Finishermedaille, sondern auch warme Brühe, Schmalz- und Wurstbrote. Der Köln Marathon hat auch bei der Nach-Ziel-Verpflegung seinen eigenen Charme.

koeln-runners-point-lauefer

RUNNERS POINT Halbmarathonmeisterschaften

Im Rahmen des Halbmarathons fanden auch dieses Jahr in Köln wieder die internen RUNNERS POINT Halbmarathonmeisterschaften statt, bei denen nicht nur über 120 Kolleginnen und Kollegen von RUNNERS POINT und Foot Locker aus den Stores und der Zentrale am Start waren, sondern auch Teilnehmer der Run Clubs Wien, Berlin und Köln. Beim gemeinsamen „Come together“ am Vortag gab es, neben den Startnummern und einer ordentlichen Pasta-Party, noch motivierende Worte von Hendrik Pfeiffer, einem der besten deutschen Marathonläufer, der einige Tipps parat hatte. Allen Kollegen einen herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Leistungen auf der Strecke.

Danke Kölle, danke Läufer, danke Zuschauer: das war ein rauschender, emotionsgeladener und wirklich gelungener Geburtstag, den ihr da gefeiert habt. Macht auf jeden Fall Lust auf den 21. Geburtstag im nächsten Jahr ! Wer noch mehr Inspiration für den Köln Marathon 2017 braucht, hier unser Video zum diesjährigen Event: RheinEnergie Köln Marathon.

Warst du auch dabei in Köln? Was war dein Highlight beim Jubiläumslauf?

Quelle Bild 2: koeln-marathon.de


Tags :

Kategorien : Erlebnisberichte & Events


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »