Was braucht es für eine gute Laufrunde? Runningschuhe, Outfit und richtig Lust auf die Strecke! Stimmt, das reicht eigentlich. Aber „eigentlich“ heißt auch, dass es eigentlich noch mehr gibt, was dein Workout optimieren kann. Unsere Experten haben sich mal in Sachen Laufequipment umgeschaut und einige praktische Accessoires entdeckt, die deinen Lauf abwechslungsreicher, sicherer und damit „eigentlich“ noch runder machen können:

kombi-copy

Trailstöcke

Dass viele Läufer nicht kombi_stoecke1nur auf der Straße und in Parks unterwegs sind, sondern mittlerweile immer häufiger auch ins Gelände gehen, ist bekannt. Deshalb kann die Anschaffung von Trailstöcken sehr sinnvoll sein – vor allem, wenn die gewählten Trails und Strecken schwieriger werden. Nicht nur bei Anstiegen sind sie eine gern genommene Geh- und Laufhilfe. Auch bei langen, recht steilen Bergab-Passagen, die man eher geht als läuft, lassen sich damit spürbar die Kniegelenke und Oberschenkelmuskeln entlasten. Auf sehr anspruchsvollen Trails lassen sie sich als zusätzliche Stützen nutzen und damit die Sturzgefahr maßgeblich reduzieren. Es gibt die Stöcke in verschiedenen Varianten aus Metall oder Carbon. Einige Modelle lassen sich zusammenfalten oder in sich zusammenschieben – so wird der Transport, z.B. mit einem Laufrucksack, erleichtert.

Stirnlampe und/oder Strobelight

Im Herbst werden die Tage spürbar kürzer – soll heißen, dass es täglich einige Minuten früher dunkel wird. Viele Läufer können ihren abendlichen Lauf erst starten, wenn die Sicht schon stark eingeschränkt ist. Um die eigene Laufstrecke ins richtige Licht zu rücken, gibt es eine große Auswahl an Stirnlampen. Den Preis der Lampen bestimmen Faktoren wie: Leuchtweite, Leuchtstärke, Akku-oder Batterielaufzeit und der Tragekomfort. Einige Lampen sind mit normalen Leuchtmitteln ausgestattet, andere mit Hochleistung-LEDs. Hier sollte jeder Läufer für sich abwägen, welche Strahlkraft er benötigt. Sportler,die nur in der Stadt laufen, wo die Straßen und Wege oftmals komplett beleuchtet sind, werden mit weniger leuchtstarken Modellen klar kommen. Athleten, die im unbeleuchteten Gelände unterwegs sind, benötigen Modelle, die über eine gute und hohe Leuchtstärke und einen starken Akku verfügen.

headlight2

Um die eigene Sicherheit zu erhöhen, gibt es noch Strobelights. Diese kleinen Lampen mit LEDs sind vielseitig und machen den Aufenthalt abseits beleuchteter Wege sicherer. Sie erhöhen deine Sichtbarkeit enorm, da andere Verkehrsteilnehmer dich viel schneller wahrnehmen. Durch einen Clip können sie fast überall angebracht werden.

Sicherheitswesten

Wer sich auf öffentlichen Wegen in der Dämmerung oder Dunkelheit bewegt, sollten von Autofahrern, Radfahrern oder anderen Fußgängern rechtzeitig gesehen werden. Sicherheits-Laufwesten helfen dir dabei. Sie sind mit großen Reflektoren ausgestattet und somit wird auch auf größerer Entfernung eine gute Sichtbarkeit gewährleistet. Einige Hersteller haben ihre Modelle mittlerweile mit verschiedenfarbigen Leds ausgestattet. Diese lassen sich auf Blink -oder Dauermodus einstellen. Die Westen für Läufer unterscheiden sich durch ihr Material von den gewöhnlichen Warnwesten. Sie sind zum großen Teil aus atmungsaktivem Material, sodass man beim Laufen nicht zu schnell ins Schwitzen kommt.

FlipBelt

flipbelt1

Diese speziell für Läufer entwickelte Gürteltasche sieht auf den ersten Blick aus wie ein Hüftgurt. Dass es sich hierbei um eine Tasche handelt, erkennt man erst bei näherem Hinschauen. Wer hat sich nicht schon die Frage gestellt: Wo verstaue ich mein Handy, meinen Schlüssel oder andere nützliche Laufutensilien während meines Laufs. Der FlipBelt wurde entwickelt, um sicher und mit hohem Komfort unterwegs zu sein. Mit dieser Hüfttasche kannst du sehr bequem jedes Smartphone aber auch andere Utensilien transportieren. Das Schlauchsystem mit Reißverschluss- und Einschubtasche gibt dir die Möglichkeit, alles so zu platzieren, dass dich beim Training weder unangenehme Druckstellen noch lästiges Hin-und-Her-Gewippe stören. Die FlipBelt-Gürteltasche ist eine interessante Alternative zu herkömmlichen Taschen oder Gurtsystemen.

trinkrucksack

Laufrucksack und/oder Trinkgurt

Ein Laufrucksack oder ein Trinkgurt sind vielleicht nicht die Laufutensilien, an die man zu Beginn seiner Laufkarriere denkt. Aber spätestens, wenn man in den warmen Sommermonaten in der Vorbereitung auf einen Lauf steckt und bei heißen Temperaturen intensive Einheiten abreißt, ist so ein Trinkgürtel oder ein Laufrucksack schon zu empfehlen, um sich ausreichend mit Flüssigkeit versorgen zu können. Denn wer hat schon das Glück, seine Laufrunde so zu wählen, dass er alle 3-4 Kilometer wieder zu Hause vorbeiläuft? Ein Laufrucksack hat noch einen weiteren Vorteil: er bietet genügend Platz, um auch eine Laufjacke oder eine lange Laufhose zu verstauen, wenn das Wetter mal nicht so recht weiß, was es will. Und trockene Klamotten für nachher sowie Trailstöcke finden ebenfalls einen cleveren Aufbewahrungsort.

Sportuhren

Manchmal brauchst du für dein geplantes Training ein elektronische Hilfe. Zum Beispiel dann, wenn du irgendwo unterwegs bist, wo du dich nicht auskennst oder du ein bestimmtes Tempo laufen willst. Dann kann eine Sportuhr oder ein Trainingscomputer dich unterstützen, denn sie kann je nach Ausstattung per GPS deine Laufstrecke tracken, dich gegebenenfalls zum Startpunkt zurückführen oder deine Laufgeschwindigkeit anzeigen. Auch alle Sporteinsteiger, ob Lauf- oder Fitnesssportler, können von dem Laufcoach am Handgelenk profitieren – denn durch die Messung der Herzfrequenz kannst du dich vor Überbelastungen schützen. Die Auswahl ist riesig und es macht durchaus Sinn, wenn du dir die Sportuhr zulegst, die auch zu dir und deinen Ansprüchen passt.

polar_still2

Currex-Sohle

Stehst du auf Tuning? Dann kannst du deinen Laufschuh auch upgraden. Denn die Currex-Einlegesohle ist quasi der Sportsitz im Schuh. Es gibt sie für den Laufsport in drei Ausführung, so dass für jede Fußform eine komfortable Lösung gefunden wird. Tausche die Standard-Einlegesohle deines Laufschuhs durch die Currex-Sole aus und du wirst sowohl eine bequemere Passform spüren als auch von einem verbesserten Kraftschluss zwischen Fuß und Schuh profitieren. So bringst du mehr Power auf die Strecke, trainierst entspannter und kräftigst deine Muskulatur.

Proteingetränke

Was sollen denn Proteingetränke in dieser Liste? Sind die nicht nur was für Kraftsportler? Nein, denn auch Lauf- und Ausdauersportler sind auf Proteine angewiesen. Nach einer körperlichen Belastungen ist die Muskulatur angegriffen, ausgelaugt, angeschlagen. Um sie wieder flott zu machen, kann ein Proteinshake oder ein Regenerations-/Recovery-Getränk nach dem Sport Sinn machen. So bekommt der Körper die Nährstoffe und Spurenelemente, die die Energiespeicher wieder auffüllen und die reparativen Prozesse der Muskulatur unterstützen. Sei also clever und gönne dir ’nen Shake!

laufzubehoer

Diese Liste könnten wir wahrscheinlich fast unendlich weiterführen, aber was für dich im Speziellen interessant sein kann, dass findest du sicher im Gespräch mit Lauffreunden oder den Beratern in deinem RUNNERS POINT-Store heraus. Und auch wir stehen dir gerne mit Rat und Know-how zur Verfügung.


Tags :

Kategorien : Bekleidung Equipment Schuhe Zubehör


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »