So langsam wird es nass auf den Laufstrecken. Die RUNNERS POINT-Laufexperten stellen euch sechs aktuelle Laufschuhe vor, die dem ungemütlichen Herbst- und Winterwetter trotzen und euch trockenen Fußes ins Ziel bringen.

von

Winter-Laufschuhe

Mit speziellen Laufschuhen verliert schlechtes Wetter seinen Schrecken

Der goldene Herbst kann auch schnell mal zu einer feucht-fröhlichen und matschigen Veranstaltung werden und im Winter kann uns festgetretener Schnee flott aufs Glatteis führen. Damit du auch bei solch einem Wetter mit Spaß und Freude deine Laufeinheiten absolvierst, gibt es einige rutschfeste und vor Feuchtigkeit schützende Schuhmodelle von unterschiedlichen Herstellern. Wir geben euch hier einen Überblick, was euch in den kommenden Monaten an den Füßen begleiten kann.

Ein „Dauerläufer“ von Asics ist die 1000er Serie, die aktuell in der Version GT 1000 2 auf der Laufstrecke anzutreffen ist. Bei Einsteigern, wie auch bei erfahrenen Läufern, hat sich der solide verarbeitete und vielseitig einsetzbare Laufschuh eine treue Fangemeinde geschaffen. Dank der GoreTex-Membran hält er deinen Fuß trocken und warm. Mich begeistern Dynamik und Flexibilität, mit denen sich der Trainingsschuh für Überpronierer während des Laufens präsentiert.

Highlights des Asics GT 1000 2 GTX:Asics GT 1000 2 GTX

  • Atmungsaktives Sandwich-Mesh mit integrierter Gore Tex® Membran
  • SpEVA-Lasting für erstklassige Dämpfung
  • GUIDANCE-Line Außensohle mit Längskerbe
  • AHAR®+ für höhere Haltbarkeit, mehr Grip und mehr Komfort

Der Speedform XC von Under Armour fällt nicht nur durch sein ungewöhnliches Äußeres auf. Inspiriert von Weltraumanzügen und in einer BH-Fabrik gefertigt, kann die fußschmeichelnde Passform des Obermaterials überzeugen. Ich persönlich mag das nahtfreie und wasserabweisende Storm-Material, welches meinen Fuß schützt und gleichzeitig für tollen Tragekomfort sorgt. Mit seinem flachen Aufbau und seinem geringen Gewicht spricht der Neutralschuh auch Freunde des „Natural Running“ an.

Highlights des Under Armour Speedform XC:Under Armour Speedform XC Trail

  • Adaptives, nahtfreies und wasserabweisendes Obermaterial (UA Storm)
  • Flexibles Laufgefühl durch dynamische Micro G-Zwischensohle
  • Natürlicher Bewegungsablauf durch anatomischen Schuhaufbau (UA SpeedForm®)
  • Optimaler Halt durch TPU-Fersenverstärkung mit nahtlos verarbeiteter Ferse

Mit dem Solana ACR bringt Triathlonspezialist Zoot einen leichten Trainingsschuh auf den Markt, der mit Tragekomfort und Dynamik punkten kann. In der ACR-Version ist er sogar wintertauglich und bringt dich über die kalte Jahreszeit. Mir hat es vor allem das Obermaterial angetan. Es ist wind- und wasserabweisend und passt sich prima dem Fuß an, ohne irgendwo Druckstellen zu erzeugen. Vor kurzen, matschigen Passagen auf deiner Laufrunde schreckt er dank der leicht profilierten Außensohle nicht zurück. Er ist ein echtes Spaßpaket.

Highlights des Zoot Solana ACR:Zoot Solana ACR

  • Wind- und wasserabweisendes Obermaterial mit asymmetrischer Schnürung
  • Leichte, dynamische und dämpfende ZVA-Zwischensohle
  • Optimierte Passform mit nahtfreiem Innenmaterial (Bare-Fit®)
  • Zoot Carbon Rubber Außensohle mit optimalem Grip für feste Untergründe

Wer auf der Suche nach einem möglichst flexiblen Trailschuh ist, der kommt am Zoom Wildhorse GTX von Nike nicht vorbei. Sein insgesamt recht flacher Aufbau wird durch die geringe Sprengung von nur 4mm unterstützt. Dem Fuß wird so eine natürlichere Abrollbewegung ermöglicht als es in Schuhen mit höherer Sprengung der Fall ist. Aus meiner Sicht macht die Kombination aus Leichtigkeit, Tragekomfort, Dynamik und Flexibilität den Zoom Wildhorse GTX zu einem der spritzigsten Trailschuhen.

Highlights des Nike Zoom Wildhorse GTX:Nike Zoom Wildhorse GTX

  • Wasserdichte Gore-Tex-Membran
  • DynamicFit-Technologie für individuellen Tragekomfort und Halt
  • Geformte Mittelsohle bietet Stabilität und Führung
  • Zoom-Element für eine reaktionsfreudige Dämpfung

Ambitionierte Läufer werden sich am X-Talon 212 erfreuen. Denn er erobert und begeistert ihr Herz nicht nur mit seinem flachen Aufbau und 6mm Sprengung. Wie eine Kralle hat der Schuh deinen Fuß sicher im Griff – natürlich ohne ihn einzuengen. Gleichzeitig glänzt er aber auch mit einer Flexibilität, wie sie selten bei Trailschuhen zu finden ist. Sein dauerhaft wasserabweisendes Obermaterial fügt sich prima ins Gesamtkonzept ein und macht den X-Talon 212 für mich persönlich zu einem Schuh, bei dem es sich lohnt, ihn sich mal genauer anzuschauen.

Highlights des Inov-8 X-Talon 212 (Herren):inov-8 X Talon 212

  • Dynamische und dämpfende EVA-Zwischensohle
  • Effizienter Abdruck im Vorfuß durch meta-flex™ Kerbe
  • Fascia Band™ unterstützt durch Hebelwirkung die Vorwärtsbewegung
  • Offroad optimierte, aggressive X-Talon-Laufsohle

Optisch ist der Cloudrunner von On nicht nur in der Winter-Edition ein Hingucker. Das CloudTec-System mit seinen 15 Clouds dämpft nicht nur bei der Landung. Es bietet auch Stabilität und bietet dir beim Abdruck über den Vorfuß eine feste Unterlage. So wird dein Bewegungsablauf unterstützt. Der On Cloudrunner ist in der Lage, genau dann zu dämpfen, wenn du es brauchst. Dadurch wird keine Energie verschwendet und du erlebst ein neues Lauferlebnis.

Highlights des On Cloudrunner Winter-Edition (Herren):On Cloudrunner Winter Edition

  • Clouds reagieren individuell auf jede Bewegung deines Fußes
  • Materialverstärkungen bieten zusätzlichen Halt und einen bequemen Sitz
  • Eine maßgeschneiderte Fersenkappe bietet Komfort und Sicherheit
  • Das Speedboard in der Zwischensohle fördert eine natürliche Laufhaltung

Bleib trocken! Hier geht’s zu unseren Waterproof und GTX-Produkten!


Kategorien : Equipment Schuhe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »