Die Leistungsdiagnostik umfasst Untersuchungs- und Testverfahren, die Auskunft über den Leistungsstand eines Sportlers geben und ist dadurch die Grundlage für die zielorientierte Trainingssteuerung. Laufexperte Martin hat sich dem Test unterzogen und berichtet:

von

Leistungsdiagnostik im RUNNERS POINT Sports Lab der World of Running

Leistungsdiagnostik 1Nach einem verletzungsbedingt recht überschaubaren Trainingswinter – und dementsprechend einigen Kilos zu viel auf dem Rettungsring – wollte ich durch die Leistungsdiagnostik überprüfen, ob ich für meine Grundlagenausdauer und mein Tempotraining überhaupt noch im richtigen Belastungsbereich trainiere. Die professionelle Atemgasanalyse im RUNNERS POINT Sports Lab in der World of Running in Dortmund sollte ans Licht bringen, was mein Körper mir ansatzweise bereits mitteilte – die Pace pro Kilometer war 10 Sekunden langsamer bei 10 Herzschlägen mehr im Vergleich zum Vorjahr. Fit war anders.

Ingo Geisler startete mit einer sportlichen Anamnese bevor es aufs Laufband ging und mittels ansteigender Belastungsstufen festgestellt wurde, wie viel Energie mein Körper jeweils umsetzt. In Bezug gesetzt mit den Herzfrequenzwerten und der gewählten Geschwindigkeit ergibt sich daraus meine individuelle Trainingsempfehlung. Und tatsächlich: meine im Training gewählten Belastungen waren eindeutig zu hoch, so dass die Grundlagenausdauereinheiten zu intensiv wurden. Um Gewicht zu reduzieren und meine Wettkampfziele zu erreichen, trainiere ich nun mit den von Ingo Geisler ermittelten Empfehlungen und merke, wie die Fitness wieder zurückkommt.

Es gibt verschiedene Verfahren, die Leistungsfähigkeit eines Sportlers zu bestimmen. Die aktuellen Testverfahren sind:

Der Laktatleistungstest

Um die individuelle aneaerobe Schwelle feststellen zu können, wird im Rahmen der Leistungsdiagnostik das Laktat im Blut gemessen. Der Sportler absolviert einen Laufstufentest auf einem Laufband oder auf einer Stadion-Laufbahn. Die Belastung wird hier in immer gleichen Zeitabständen erhöht bis zum Abbruch des Tests durch den Sportler. Zwischen den Belastungssteigerungen wird dem Läufer Blut aus dem Ohrläppchen entnommen, um die Laktatkonzentration und den Laktatabbau zu messen.

Sinnvoll ist die Laktat-Leistungsdiagnostik im Hochleistungssport und im wettkampforientierten Ausdauersport. Hier sind vor allem Sportarten wie Laufen (Halbmarathon, Marathon), Triathlon oder Langlauf zu nennen.

Die Spirometrie

Leistungsdiagnostik 2Die Spirometrie ist ein weiterer Bestandteil einer umfassenden Leistungsdiagnostik. Es ist ein  Verfahren zur Prüfung der Lungen-Funktion. Hier wird das Lungen- und das Atemvolumen des Athleten gemessen. Die Lungenvolumina werden mit Hilfe eines Spirometers bestimmt. Über ein Mundstück atmet der Sportler in ein Atemrohr, wobei die Nase mit einer Nasenklemme verschlossen wird.  Häufig kommt auch eine Atemmaske zum Einsatz. Das Spirometer misst elektronisch die Kraft, mit der ein- und ausgeatmet wird, sowie die Menge der geatmeten Luft pro Zeit. Die Daten werden in einer Graphik dargestellt.

Der Conconi Test

Der Conconi Test ist ebenfalls Teil der Leistungsdiagnostik. Er wurde von dem italienischen Biochemiker Francesco Conconi entwickelt und stellt eine Beziehung zwischen Belastungsintensität und Pulsfrequenz her. Laktatwerte und Atemgaswerte bleiben außen vor.

Grundlegend für die Durchführung ist ein gleichmäßiges, schrittweises Erhöhen der Belastungsstufen. Die Herzfrequenz wird kontinuierlich gemessen und in jeder Stufe aufgezeichnet. Erst wenn der Proband seine Leistung nicht mehr erhöhen kann, wird der Test abgebrochen.

Im Leistungssport ist eine Leistungsdiagnostik unverzichtbar für die sinnvolle Gestaltung eines Trainingsprogrammes – ohne Leistungsdiagnostik ist Höchstleistung kaum möglich. Ich persönlich bin aber der Meinung, dass eine Leistungsdiagnostik nicht nur etwas für Profisportler ist. Jeder, der fitter, leichter, besser werden möchte, kann mit seinen individuell herausgefunden Trainingsbereichen sein Training effektiver gestalten. Was meint ihr?

Alle Infos zur Leistungsdiagnostik in der World of Running in Dortmund findest du hier.


Kategorien : Trainingstipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »