Bäm! Mit der Präsentation der neuen M600 Smartwatch hat Polar ein wahres Erdbeben ausgelöst. Denn die M600 ist nicht nur ein Trainingscomputer, sondern Polars erstes Produkt, das mit Android Wear™ ausgestattet ist und die Vorteile einer Smartwatch mit der einer Sportuhr verbindet.

Polar M600

Herzfrequenzmessung am Handgelenk

Polar ist bekannt für seine Trainingssteuerung und war ein Vorreiter in Sachen Herzfrequenzmessung beim Sport. Mit der M600 revolutioniert Polar die Messung der Herzfrequenz, denn mit der Smartwatch ermittelt Polar die Herzfrequenz nicht über einen Brustgurt, sondern über einen optischen Herzfrequenzsenor am Handgelenk. Die Pulsmessung am Handgelenk gab es auch schon bei anderen Geräten, aber bei der M600 sind es erstmalig gleich 6 LEDs auf der Innenseite der Uhr, die dazu dienen sollen, Ungenauigkeiten bei der Messung der Herzfrequenz durch „störendes“ Licht von außen zu minimieren. Das ist eine Weltneuheit. Erste Hands-on von Bloggern zeigen hier einen erhobenen Daumen.

Ganz intuitiv alles im Blick

Die M600 punktet mit einem Touchscreen, bei dem du durch Wischbewegungen auf dem Display die Anzeige wechseln kannst. Ergänzt wird der Touchscreen durch eine Taste unter dem Display, mit der du einzelne Menüpunkte anwählst und dann entweder per Tastendruck oder durch ein kurzes Tippen auf das Display bestätigst. Du kannst sogar mittels Drehen deines Handgelenks durch die Liste deiner Sportprofile wie Laufen, Schwimmen, Rad fahren blättern. Und du hast auch die Möglichkeit, einige Funktionen der Polar M600 per Sprachbefehle zu aktivieren.

Kompatibilität zu Android und iOS

Polar M600 ÜbersichtDank der Konnektivität der Android Wear™-Platform hat die M600 einige coole Smartwatchfunktionen am Start. Gekoppelt mit einem Android-Smartphone kannst du nicht nur deine SMS lesen, sondern sie auch beantworten und absenden, wenn das Smartphone in Reichweite ist. Zudem lassen sich zusätzliche Apps wie Strava und Runtastic über das Smartphone auf die M600 laden.

Da ist Musik drin

Als Android-Nutzer kannst du deine Musik auf die M600 spielen, so dass du beim Sport deine Lieblingssongs dabei hast und nicht zusätzlich noch dein Handy mitschleppen musst. Über Bluetooth-Kopfhörer kannst du deine Songs dann hören und dabei trainieren – und du kannst lange trainieren, denn auf den 4 GB-Speicher der Polar M600 passt eine Menge Musik.

Polar Flow für die Auswertung und Co

Polar Flow ist der Webservice von Polar, mit der du deine M600 individuell auf dich einzustellen kannst. Hier kannst du Sportprofile anlegen, Intervalle programmieren, Displayanzeigen bearbeiten und dir einen Trainingskalender einrichten. Ob bereits absolvierte Workouts oder geplante Einheiten – hier hast du alles im Blick!

Fazit

Die M600 Smartwatch schließt die Lücke zwischen einer Sport- und einer Smartwatch. Jetzt kannst du mit dem Blick auf ein einziges Display  Funktionen wie Herzfrequenzmessung, Activity Tracking, Social Media Features und Musik parallel abzurufen– was gerade beim Sport vom Handling her natürlich äußerst praktisch ist.

Die neue Polar M600 bekommst du in unserem Onlineshop und in den folgenden RUNNERS POINT Stores: Köln (DuMont Carré), Berlin (Ku’damm), Dortmund (Thier-Galerie), München (Marienplatz) und Hamburg (Spitalerstraße).

Was ist eure Meinung zu Sport-Smartwatches: Sind sie ein Plus für euren Sport-Alltag oder geht ihr lieber ohne smarte Partner ins Studio oder auf die Strecke?


Tags :

Kategorien : Equipment Zubehör


Wo kann man denn die Uhr kaufen und vorallem was kostet sie ?

Hallo Andre!
Die Polar M600 Smartwatch bekommst du in einer RUNNERS POINT-Filiale in deiner Nähe und auch bei uns im Onlineshop auf runnerspoint.com. Hier der Link dazu: https://www.runnerspoint.com/de/p/Polar-M600-M56120752-de_DE.html#!CategoryID=2OMKcILQpwsAAAE4WQE6F46k;v=56120752. Die Polar M600 kostet 349,90€!
Laufende Grüße, Martin

wie kann ich runtastic auf die Uhr laden

Hallo Michael,

die Polar M600 ist mit Android Wear 2.0 ausgerüstet – somit ist die Uhr startklar für Apps für alle Bedürfnisse wie Gesundheit, Lifestyle, Community und Musik. Du benötigst ein Smartphone mit Android 4.3 oder iOS 9, wobei sich die unterstützen Funktionen je nach Betriebssystem unterscheiden können. Über den Google Play Store kannst du dann Runtastic installieren.

Laufende Grüße, Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »