Lieber nochmal im Bett umdrehen oder flott die Schuhe geschnürt und eine Runde laufen? Wir haben wieder ein Thema gefunden, bei dem unsere Meinungen auseinander gehen und mal ein wenig über unsere Vorlieben diskutiert.

Aufstehen-Laufen1

Wann Menschen abends ins Bett gehen oder morgens aufstehen bestimmt nicht nur der Wecker – wir haben so etwas wie eine innere Uhr, die unseren Rhythmus bestimmt. Während die einen gerne länger in den Federn bleiben, sind die anderen schon früh morgens fit wie ein Turnschuh und voller Tatendrang. Hier wird zwischen verschiedenen Typen unterschieden, nämlich den „Eulen“, die wie ihre tierischen Vorbilder eher nachtaktiv sind und den „Lerchen“, die schon am frühen Morgen so richtig auf Gas sind. Unsere Experten Martin und Peter sind auch so eine Eulen-Lerchen-Kombi: Während Martin seine Sporteinheit des Tages am liebsten morgens absolviert, gehört Peter zu denjenigen, die erst später zur Höchstform auflaufen. Ein guter Grund für die beiden, sich mal mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Kaffeevs_Laufen

Moin Peter! Alles klar bei dir? Bei mir ist alles bestens, ich hab heute Morgen schon ein Ründchen gedreht. Perfekt sage ich dir – die Luft war noch frisch und nicht so abgestanden, die Sonne ging gerade auf und ich war ganz allein mit mir und der Natur. So kommt man gut in den Tag!

Nee, also ich nicht. Ohne ein ordentliches Frühstück und vor allem ein bis zwei Kaffee geht bei mir gar nix – schon gar nicht um die Uhrzeit. Morgens zählt jede Minute, die ich vor der Arbeit länger im Bett verbringen kann. Das ist mein perfekter Start in den Tag: Ganz in Ruhe aufstehen und ganz langsam in den Tag kommen… Im Sitzen!

Kaffee_laufen_Uhrzeit

Mensch, der Kaffee schmeckt doch auch später noch, aber diese perfekten Laufbedingungen findest du später nicht mehr so ohne weiteres. Erstens wird es dann warm – zumindest im Sommer –, zweitens wird’s voller auf der Strecke und drittens, musst du dann arbeiten.

Klar, da hast du schon recht, aber das Laufen am Morgen ist für mich einfach Quälerei, da habe ich echt keinen Blick für die „Schönheiten der Natur“. Ich kann den Lauf einfach nicht genießen. Statt Sonnenaufgang genieße ich beim Laufen lieber den Sonnenuntergang!

Aber abends ist die Luft doch voll abgestanden – zumindest im Sommer. Und sich nach so einem Arbeitstag noch mal aufraffen, ich weiß nicht?

Ja, Martin, und genau das brauche ich: Ich freue mich schon während des Arbeitstages, bei dem ich ja fast nur sitze, auf die Bewegung am Abend. Und die meiste Zeit des Jahres ist die Luft ja auch abends nicht so abgeranzt, da kann ich dann auch nach Feierabend so richtig alles rauslassen: aufgestaute Energie, Stress am Arbeitsplatz… und belohne mich dann hinterher mit einem guten Essen oder einem Couchabend.

Die Belohnung hole ich mir gleich am Morgen, mit einer ausgedehnten Dusche und einem leckeren Frühstück nach dem Workout. Wenn ich dann im Büro ankomme, habe ich den Schlafmuff auf der Strecke gelassen und fühle mich echt fit für den Tag.

Na, ich glaube ich wäre kein gutes Gegenüber für dich, wenn ich morgens schon eine Einheit hinter mir hätte.

O.K., darauf lasse ich es ankommen. Wie wäre es, wenn wir beide mal unsere Komfortzone verlassen? Dann kommst mal morgens mit mir laufen und ich ich bin dein Partner beim Afterwork-Run. Wie auch immer das ausgeht, wir sind jeden Fall sind danach um eine Erfahrung reicher.

Gut, das ist ein Deal!

Wie sieht es bei euch aus? Stehen abends die Laufschuhe für den kommenden Morgen schon fertig geschnürt neben dem Bett oder ist der Timer der Kaffeemaschine programmiert? Schreibt uns, wann ihr euch bewegt!


Tags :

Kategorien : Rund um Sport, Fitness und Lifestyle


mal so, mal so… lange Läufe und harte Tempo-Einheiten sind ganz ohne Frühstück nicht besonders sinnvoll, aber lockere 1h-Dauerläufe zum „wach werden“ mache ich – gerade im Sommer – schon ganz gern 😉

Nach dem Nachtdienst um 5:30 Uhr eine schnelle 5km Runde auf der Donauinsel, danach unter die Dusche und ab ins Bett. HERRLICH!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »