Ein einfaches Rezept mit guten Zutaten für alle „süßen Sportler und Fitnessfreunde“

von

Ich liebe Brot und Brötchen – und bin immer wieder froh, wenn ich ein gesundes und leckeres Rezept finde, das nicht lange dauert und unkompliziert ist. Bei diesem Bananenbrot wird auf Weizen verzichtet und auf Mandeln und Nüsse gesetzt. Diese sind eine Wohltat für unser Herz und die Blutgefäße. Außerdem sollen sie das Risiko für Diabetes und Krebs reduzieren. Nüsse liefern wertvolle Fette, Proteine, Antioxidantien, Vitamine (z.B. Vitamin E, Folsäure) und Mineralien. Walnüsse senken den Cholesterinspiegel und reduzieren Entzündungsmarker im Körper. Mandeln gehören botanisch zum Steinobst und enthalten zu 25 % Proteine. Weitere wertvolle Zutaten dieses Brotes sind Zimt, Leinsamen und Eier. Zimt kurbelt den Stoffwechsel an, senkt die Blutzuckerwerte und reich an sekundären Pflanzenstoffen. Leinsamen sind Ballaststoffreich und schützen die Schleimhäute. Eier sind optimale Eiweißquellen und unterstützen unsere Konzentrationsfähigkeit sowie Haut und Haare.

Die Zubereitung dauert nur ca. 6 Minuten. Viel Spaß und guten Hunger!

Zutaten:

  • 2 reife Bananen
  • 1 größere Tasse gemahlene Mandeln (ich habe ½ Tasse gemahlene Mandeln und ½ Tasse Quinoamehl genommen)
  • 1 EL ButterBananenbrot2
  • 3 Eier
  • ½ TL Salz
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 1 EL Kakao
  • 1 kleine Hand voll Walnüsse
  • 1EL Leinsamen
  • 1TL Quark
  • 1 EL gehackte Mandeln oder Hanfnüsse
  • Optional: etwas Honig (abhängig vom Reifezustand der Bananen) und Kokosraspeln

Mandelmehl mit allen trockenen Zutaten mischen, dann Eier und geschmolzene Butter mit Bananen, Quark dazu. Alle Zutaten mit dem Rührgerät vermengen.

Das Brot bei 175 ° ca. 35 Minuten backen.

Als Brot super lecker. Die Brötchenversion (ca. 25 Minuten Backzeit) habe ich gestern probiert. Allerdings sind die dann etwas flacher als normale Brötchen.

Ich finde sie optimal mit Quark und ein paar Beeren und Bananenscheiben. Ein paar Kokosstreusel drüber und fertig ist ein schönes Frühstück!

 


Kategorien : Ernährung Gesundheit


Ist „1 größere Tasse gemahlene Mandeln“ gleichbedeutend mit dem „Mandelmehl“? Also entweder Mandelmehl oder gemahlene Mandeln (oder eine andere Mehl-Kombi)?

Hi Jens.
Gemahlene Mandeln – kannst du in jedem Supermarkt kaufen. Du kannst natürlich auch eine Kombi ausprobieren.

Viel Spaß beim Zubereiten, ich habe mir gestern noch ein Blech Brötchen gebacken, diesmal gemahlene Mandeln mit Kokosmehl gemischt, schmeckt auch super!

LG Tabitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »