Neues Jahr, neue Pläne, neue Herausforderungen – ja, 2017 ist erst ein paar Tage alt und birgt noch jede Menge Möglichkeiten. Auch läuferische Möglichkeiten, die viele für sich gerne nutzen wollen, um mal neue Impulse in ihr Läuferleben zu bringen – oder um die eigenen Grenzen auszuloten und eventuell zu überwinden. RUNNERS POINT Run Club-Mitglieder aus Wien, Berlin und Köln haben ihre Wünsche und Pläne für ihr Laufjahr mal formuliert – da sind wirklich spannende Sachen dabei!

RUNNERS POINT Run Club

Vom Schlammlauf bis zum Marathon – Events, die motivieren!

5 Kilometer-Läufe fand Stefanie aus Wien bisher nicht besonders spannend, deswegen geht sie in 2017 gleich mal auf die doppelte Distanz und knöpft sich die 10 Kilometer vor. Ihre Kollegin Sylvia hat sich als Motivationshilfe für die 10 Kilometer für einen Start bei einen Frauenlauf entschieden. Susanne aus Köln hat den Wunsch, im September an der Startlinie des Muddy Angel Run, einem Schlammlauf nur für Frauen, zu stehen.

Gleich vier Herausforderungen im Blick hat Sindy aus Berlin: ihren ersten Hindernislauf, den Xletics Run, ihren ersten Start bei einem Halbmarathon, den Big 25 (25 Kilometer durch Berlin), und bei ihrem Heim-Marathon in will sie ihre Freundin Jessi auf den 42,197km Jessi begleiten.

Für Petra aus Berlin steht ihr erster Marathon auf der Wunschliste: sie möchte dieses Jahr zu den Berlin- Finisher gehören.

Nicolas, Ivy und Carina werden versuchen, gemeinsam den Marathon in Wien zu laufen. Da es für alle drei der erste Lauf über die Marathondistanz ist, heißt das Ziel erst einmal: ANKOMMEN!

Da legt Wilko aus Wien noch ein paar Wunschkilometer mehr drauf. Seine Ziele sind das Finishen des mozart 100® Kilometer-Laufs (durch Salzburg und das Salzburger Land) und des Wien Rundumadum-Laufs.

Die Sprintdistanz beim Triathlon am Fühlinger See hat Vanessa aus Köln schon mehrmals absolviert. Dieses Jahr startet sie zum ersten Mal über die Olympische Distanz. Die nächsten RUNNERS POINT-Halbmarathonmeisterschaften wieder mitzulaufen, das ist erklärte Ziel von Ben.

RUNNERS POINT Run Club Schlamm

Laufeinsteiger, Bestzeitenjäger und Wettkämpfer

Ihren Wiedereinstieg in den Laufsport plant Sarah aus Wien; erst mal 2 Kilometer entspannt durchlaufen können, das  möchte ihre Freundin Katrin.

Einmal die 2 Stundenmarke beim Halbmarathon knacken, das wäre sowohl für Natascha aus Wien als auch für Sarah aus Berlin ein echtes Highlight.

Eine neue Bestzeit beim Halbmarathon haben auch Manu und Eileen aus Berlin im Visier. Gleiches gilt für Vanessa, die den Kölner Halbmarathon unter 1:45 Stunde laufen möchte. Tamara aus Wien hofft, die 10 Kilometer in unter 50 Minuten zu bewältigen. Susanne aus Köln möchte im neuen Jahr nicht mehr länger als 59:59 Minuten bei Wettkämpfen auf der 10 Kilometer-Strecke unterwegs sein.

Beim 34. Marathon in Enschede soll es für Jörg aus Köln mit einer Marathonzeit unter 3 Stunden klappen. Dafür hat er sich extra einen speziellen Trainingsplan erstellt.

Auch Thomas aus Wien hat ganz klare Vorstellungen, was seine Marathonzielzeit betrifft: unter 3:30 Stunden will er bleiben!

Nicht weniger ambitioniert sind die Ziele von Tanja und Edit aus Wien. Beide möchten einen Halbmarathon in unter 01:30 Stunden laufen. Noch schneller sein, das ist der Wunsch von Ehab, er will noch 10 Minuten früher als die beiden Mädels im Ziel sein.

RUNNERS POINT Run Club Laufgruppe

Mehr Trainingskilometer und weniger Gewicht

Julia aus Wien will dieses Jahr die 1000 Kilometer Marke knacken. Für Thomas aus Wien darf es ruhig etwas mehr sein, er hat beachtliche 3000 Laufkilometer auf seinem Plan stehen. Die 2400 Kilometer aus dem letzten Jahr sind für Björn eine gute Ausbeute, so viele sollen es dieses Jahr auch wieder werden.

Chris aus Berlin möchte auf der Waage stehen und sich über ein paar Kilos weniger freuen, während sein Kollege Hendrik verletzungsfrei durch das neue Jahr kommen möchte. Mehr Muskelmasse möchte Cathi zulegen: 4 Kilogramm mehr sollten es schon sein.

Wie du siehst, haben unsere Run Clubber sehr unterschiedliche Wünsche für das Jahr 2017 – trainieren können sie aber gemeinsam, denn in Berlin, Wien und Köln laufen die RUNNERS POINT Run Club-Mitglieder bei den Weekly Runs gemeinsam durch ihre Stadt. Fast jeden Tag starten diese kostenlosen Läufe vom Store aus und je nach Wochentag verfolgen sie verschiedene Trainingsziele. Und zukünftig wird auch ein Grundlagenaufbautraining und ein Kräftigungs- und Intervalltraining in den Wochenzyklus integriert. Im Mittelpunkt stehen aber immer der gemeinsame Spaß am Laufen und die gegenseitige Motivation.

Mehr Infos zum RUNNERS POINT Run Club gibt es unter: https://runclub.runnerspoint.com/

Wir hoffen, dass auch ihr tolle und spannende Herausforderungen und Ziele für euren Lauf in 2017 gefunden habt. Lasst uns gerne wissen, was ihr euch vorgenommen habt!

 


Tags :

Kategorien : Erlebnisberichte & Events


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »