Für viele ist es Tradition, das alte Jahr sportlich ausklingen zu lassen. Ob Sao Paulo oder Ruhrgebiet – Silvesterläufe erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bei uns ist es nicht anders, wir sind auch immer bei einer der zahlreichen Veranstaltungen dabei. Unsere Silvester-Lauftipps lest ihr hier:

Laufkultur trifft auf Industriekultur

von

Silvesterlauf PeterDer Traditionslauf mit dem besonderen Charme findet vor herrlicher Ruhrgebietskulisse statt. Gelaufen wird auf dem Gelände des UNESCO Weltkulturerbes Zollverein in Essen. Der flache und kurvenreiche Rundkurs führt je nach Streckenlänge mehrmals um die Anlage der ehemaligen Kokerei Zollverein – ein imposantes Bauwerk aus dem Industriezeitalter –  herum.

Die Hauptläufe über 5.000m und 10.000m sind jeweils begrenzt auf 200 und 300 Teilnehmer. Außerdem bietet der Veranstalter, das Team Essen 99 e.V., auch einen Bambinilauf über 400m und Schülerläufe über 1000m an. Da es sich bei der Laufstrecke um einen Rundkurs handelt, haben die Zuschauer und Verwandten mehrmals die Möglichkeit ihre Schützlinge während des Rennens anzufeuern. Der originelle Zieleinlauf befindet sich in der ehemaligen Werkshalle 5 und ist mit einem roten Teppich markiert. Hier sind schnell alle Tische besetzt und ein paar Stunden vor dem Jahreswechsel werden die letzten mitgebrachten Weihnachtsplätzchen mit etwas Silvestersekt heruntergespült. Die Organisatoren des Laufes sind stilecht in Bergmanns-Uniformen gekleidet. Der beliebte Lauf ist sehr schnell innerhalb weniger Tage ausgebucht.

Wir sind dann mal in Sao Paulo – Warmlaufen ins neue Jahr!

von
Er ist weltberühmt und begeistert die Massen: der internationale Silvesterlauf von Sao Paulo. Die Südamerikaner sind besonders stolz auf ihre Veranstaltung, denn sie gehört zu den bekanntesten und traditionsreichsten Straßenläufen der Welt. Er findet traditionell am 31. Dezember (dem Todestag des heiligen Silvester) statt. Zum ersten Mal ausgetragen wurde der stimmungsreiche Klassiker im Jahr 1925. Damals durften nur in Brasilien lebende Läufer starten. Nach dem zweiten Weltkrieg öffnete er die Türen für die ganze Welt. Nur Frauen war es erst ab 1975 erlaubt, mitzulaufen. Beim letzten Mal nahmen 15.000 Sportler aus aller Welt teil. Die Läuferinnen und Läufer werden an der Strecke entlang der Prachtboulevards in Südamerikas größter Stadt frenetisch angefeuert. Mittlerweile findet der „Sao Silvestre“ am Nachmittag statt. Wer sich in Brasilien befindet, sollte sich das Spektakel nicht entgehen lassen!

Silvesterlauf im Krefelder Forstwald

von
Silvesterlauf MartinUm mit den guten Vorsätze bereits im alten Jahr zu anzufangen, gibt es in vielen Regionen Silvesterläufe. Und so ist es auch in Krefeld. Der DJK VFL Forstwald veranstaltet im gleichnamigen Waldgebiet ein Rennen für Jung und Alt, Groß und Klein, schnell und langsam. Über 4,1km oder 8,1km geht es eine oder zwei Runden über Stock und Stein durch den Forstwald. Und wenn es das Glück mit uns Läufern richtig gut meint, dann kommen auch noch Schnee, Eis und Matsch mit hinzu! Das macht den Reiz der Veranstaltung aus – du weißt nie, was du bekommst.Bei meinen bisherigen Teilnahmen kam ich in den Genuß, wirklich alle Wettereskapaden mitzumachen.

Ganze Familien rücken mit Heißgetränken und Plätzchen an und machen den Silvesterlauf zu einer großen Familienfeier. Alle Läuferinnen und Läufer werden lauthals unterstützt und begeistert angefeuert. Natürlich sind auch flotte Läufer mit am Start und würzen die bunte Veranstaltung mit heißen Kämpfen um die Topplätze. Der Silvesterlauf im Krefelder Forstwald ist ein würdiger Jahresabschluss für alle laufbegeisterten Sportler aus Krefeld und Umgebung!

Silvesterlauf von Werl nach Soest

von Frank
Silvesterlauf SoestWer am letzten Tag des Jahres nicht nur etwas Gutes für sich selbst, sondern auch für einen karitativen Zweck tun möchte, der läuft am Silvestertag auf der legendären B1 von Werl nach Soest. In fast 3 Jahrzehnten haben die Teilnehmer insgesamt schon über 1 Millionen Euro in die Gemeinwohl-Kasse gespült.

Bereits ein paar hundert Meter nach dem Start führt die Strecke ausschließlich auf der alten Bundesstraße entlang. Nachdem die ca. 10.000 Läufer die eine oder andere Stimmungshochburg durchlaufen haben, warten nach 15 gelaufenen Kilometern auf dem Soester Marktplatz Moderator und „Runners Point Van Man“ Jochen Heringhaus sowie eine große Zuschauermenge auf alle Finisher. Im Zielbereich gibt’s dann zur Belohnung jede Menge warme und kalte Getränke, kulinarische Leckerbissen und den Abschluss bildet eine große Siegerehrung.


Tags :

Kategorien : Erlebnisberichte & Events


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »