Wie unterschiedlich Lampen in Leistung und Komfort sind, zeigt der Vergleich

Wenn wir in der Dämmerung oder Dunkelheit laufen gehen, ist die Ausleuchtung der Laufstrecke oftmals eingeschränkt. Wir laufen ja meist lieber durch Parks, kleine Wäldchen oder ruhige Straßen, die oft nicht so beleuchtet sind wie die Hauptverkehrsstraßen in der Stadt.

Das Thema Sicherheit und Sichtbarkeit sollte nie vernachlässigt werden – egal wo und wie lange wir laufen. Eine Stirnlampe erhöht nicht nur die Sichtbarkeit anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber, sie bietet auch ein zusätzliches Plus für die eigene Sicherheit. Denn ihre Aufgabe ist es, die Laufstrecke so auszuleuchten, dass du Unebenheiten, Steine und Wurzeln frühzeitig wahrnimmst. Aber sie ist auch in der Lage, dir ein sicheres Gefühl zu geben, da du mehr von deiner Umwelt siehst – Wildschweine, Hunde und Spaziergänger inklusive.

Stirnlampentest-4051

von links nach rechts: Silva Trail Speed Elite, Petzl Nao, Petzl Tikka Cross 2, Silva Cross Trail 2

Warum gibt es teilweise sehr hohe Preisunterschiede bei Stirnlampen?

Da fast alle Stirnlampen auf LEDs als Leuchtmittel vertrauen, machen Leuchtstärke, Ausleuchtungsbereiche und Energieversorgung den Unterschied aus. Im unteren Preissegment bis etwa 50€ liegt die Energieversorgung in Form von Batterien direkt in der Lampe. Im mittleren und hohen Preissegment haben die Stirnlampen ein separates Batterie- oder Akkufach, welches entweder am Hinterkopf am Band der Leuchte befestigt wird oder am Oberarm bzw. in einer Tasche der Laufbekleidung verstaut wird.

Hochwertige Lauflampen bieten oft ein ausgeklügeltes Ausleuchtungssystem, bei dem 2 oder mehrere LEDs unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Während die eine in die Ferne leuchtet, streut die andere ihr Licht in die Breite. Zusammen sorgen sie dann für eine optimale Ausleuchtung der Laufstrecke.
Die Leuchtstärke von Stirnlampen wird entweder in der Leuchtweite oder in Lumen angegeben. Lumen ist die physikalische Einheit des Lichtstroms. Je höher der Lumenwert, desto höher der Lichtstrom der Stirnlampe.

Hier der Vergleich:

Stirnlampenübersicht

Jeder Läufer sollte bei der Auswahl der neuen Stirnlampe berücksichtigen, welche Laufgewohnheiten er hat. Abhängig von Start- und Zielzeit, Laufumfang sowie der Streckenausleuchtung kann die richtige Stirnlampe den Spaß beim Laufen auf jeden Fall noch erhöhen. Man wird schneller gesehen, sieht selbst besser und kann entspannt seine Runden drehen, ohne ständig aufpassen zu müssen.

Die Erleuchtung im RUNNERS POINT Onlineshop:

Zur Petzl Tikka Plus 2

Zur Silva Cross Trail 2

Zur Petzl Nao

Zur Silva Trail Speed Elite


Tags :

Kategorien : Equipment Zubehör


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »