Share this post by e-mail
You can enter up to five recipients. Seperate them with a comma.





The provided data in this form is only used to send the e-mail in your name. They will not be stored and not be distributed to any third party or used for marketing purposes.

Läuferparadies oder Liebestöter?
(von Tabitha)

„Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer“ – das hat schon vor vielen Jahren der römische Dichter namens Ovid gewusst. Wir brauchen Urlaub vom Alltag, Regenerationsphasen im Training und Mittagspausen um gute Arbeit zu leisten. Der Begriff Urlaub stammt übrigens aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutete zunächst „Erlaubnis“. Ein Begriff, der heute noch eine Rolle spielt, wenn es zum Beispiel um Urlaub im Urlaub geht! Verwirrend? Meine Kollegen Peter und Martin, beide seit Jahrzehnten in festen Händen, berichten aus eigener Erfahrung…:-)

Barfüßiger Überraschungsangriff
(von Peter)

Koffer1Eine Woche Fuerteventura ist gebucht – jetzt freuen wir uns riesig auf Sonne, Strand und Erholung. Das Kofferpacken ist fast beendet, jetzt noch schnell die Laufschuhe in den Koffer geschmuggelt und ein unschuldiges Gesicht gemacht. Doch meine Frau kennt ihren laufverrückten Ehegatten nur zu gut: „Ich dachte du willst dich im Urlaub erholen“. „Och, ich dachte ich erhole mich laufenderweise“. Schon erscheinen die ersten dunklen Wolken am vormals strahlendblauen Urlaubshimmel.

Auf Fuerte angekommen, zeigt das Thermometer 40° im Schatten. Laufen ist also nur in den frühen Morgenstunden möglich. Am nächsten Tag, der Wecker zeigt 07:15h, schleiche ich mich aus dem Hotelzimmer und mache mich auf zum Strand. Dort entschließe ich mich die „geschmuggelten“ Schuhe stehen zu lassen und aufgrund des feinen weichen Sands barfuß zu laufen – die Fuß-und Wadenmuskulatur ist sehr erfreut. Nach einem halbstündigen Strandlauf, erobere ich mit zwei wehenden Strandlaken die beiden bestplatzierten Liegen am Pool und begebe mich dann zurück ins Hotelzimmer. Dort erwartet mich meine Frau mit einem fragenden Gesichtsausdruck. Ich erzähle ihr völlig begeistert von meinem Überraschungsangriff im Morgengrauen und dem dabei gewonnen Territorium am Pool. Sie lächelt – und ich schaue mir vom Balkon den wieder wolkenfreien Urlaubshimmel an.

11j60-3124_R„Natürlich komme ich mit Laufen, Schatz…“
(von Martin)

Endlich Urlaub! Abschalten vom Alltag, vom Job, vom harten Trainingsplan… Weit gefehlt. Sicher, meine Laufschuhe sind immer mit dabei – vor allem, weil sie bequem und leicht sind und kaum Platz im Gepäck wegnehmen. Auch die Laufklamotten sind eingepackt –  schließlich sind sie ja atmungsaktiv und kleben nicht so auf der Haut in tropischen Gefilden. Angekommen am Urlaubsort wird sofort alles erforscht. „Martin, guck mal! Die haben ein Fitnessstudio – sogar klimatisiert! Komm, wir schauen mal, welche Geräte da drin stehen“. Zu finden sind Laufbänder, Matten für Stabilisationsübungen, Geräte für einen Kraftzirkel… Ich sehe meinen Urlaub eine ganz andere Richtung nehmen, als er sollte. Es wird wohl nix aus der Idee, maximal jeden dritten Tag zu trainieren und nach dem letzten Wettkampf richtig runter zu kommen. Aber wer kann dem fragenden Blick der Liebsten schon widerstehen, wenn es heißt: „Kommst du mit Laufen?“ Meine Antwort: „Es ist viel zu warm und am Strand gibt es Sandfliegen!“ Und dann fällt es mir wieder ein – ich Idiot habe das klimatisierte Studio vergessen.  Naja, der geliebte Urlaub darf nicht leiden, da nehmen wir doch Rücksicht aufeinander und unternehmen fast alles gemeinsam. Außerdem hat das Training im Urlaub einen großen Vorteil: Man kann mit einem guten Gefühl beim Nachtisch richtig zuschlagen!

11j60-3177_RTipps für den heißen Urlaubslauf
(von Timo)

  • Immer auf ausreichend Sonnenschutz achten! Sonnencreme, Funktionstextilien mit UV Schutz, Sportbrille und Laufcap helfen.
  • Vorm Sport lieber auf bekannte Lebensmittel zurückgreifen. Dein Körper kann unter Umständen sehr komisch auf ausländische und damit ungewohne Nahrung reagieren, gerade unter Belastung.
  • Viel Trinken ist wichtig aber was? Die Inhaltsstoffe vieler Getränke in anderen Ländern kann man meistens nur erahnen. Daher besser selber mixen. Beim Kauf auf verschlossene Wasserflaschen achten und Kranwasser eher meiden.

Tipp: Ultra Buffer / Refresher im kleinen handlichen Beutel kaufen und in den Koffer packen.

  • Kenn dich aus und sag Bescheid! Überlege dir vor deinem Lauf an einem fremden Ort, wo es lang gehen soll! Merke dir markante Punkte und Gebäude oder nimm eine Karte mit. Sag an der Rezeption deines Hotels Bescheid, pack dein Handy ein oder laufe mit GPS-Uhr! Lass dich von der Natur nicht überraschen (Flut, Mittagshitze etc.) und respektiere ausländische Religionen und Gebräuche.

Tipp: Damit du nicht verloren gehst, gibt es Laufuhren, die dich per GPS zum Startpunkt zurückführen. Das Handy kannst du in praktischen Oberarmtaschen unterbringen – z.B. von Nathan und Nike. Laufschuhe besser in das klimatisierte Zimmer stellen als in die heiße Sonne. Zu viel Hitze ist für deine Schuhe genauso schädlich wie für dich!

Fazit
(von Tabitha)

„Wenn du dich trennen willst, musst du nur gemeinsam in den Urlaub fahren“ – auf solch einen Gedanken könnte man beim Lesen einiger Statistiken kommen. Demnach scheint Urlaub in vielen Fällen kein Erholungszeitraum, sondern ein Beziehungskiller zu sein. Dabei sind „Auszeiten“ so wichtig, hier holen wir uns wieder Kraft und Freude für den Alltag. Was heißt das nun? Tja… ich würde sagen: Drum prüfe, wer sich ewig bindet, im Urlaub – ob er Freu(n)de findet…

Koffer2


Tags :

Kategorien : Erlebnisberichte & Events


Wir waren in Fuertaventura letztes Jahr im August….

Ich muß sagen es war seehr windig.
Wir konnten unsre Handtücher nicht allein am Strand liegen lassen, entweder sie waren weg geflogen oder es war soviel sand drauf, daß man sie suchen mußte.
Nicht umsonst ist das ein Surferparadies.

In Jandia war es nicht so windig und auch gleich 3 – 5 grad wärmer, obwohl es glaub ich nur 5-8 km auseinander liegt.
Erkundige dich doch mal im reisebüro, die müsten es wissen.

In meinem Reiseführer steht leider auch nichts über den Wind drin.
Ich glaube aber der ist immer ziemlich gleich in den Gebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »