Schlapp, müde und kein Saft in den Beinen?

Viele Deutsche leiden unter einem Vitamin D-Mangel. Ich hab ihn vor Kurzem am eigenen Leib erfahren: ein Infekt jagte den nächsten, ich war dauernd kraftlos und erst nach einigen Monaten wurde der Auslöser gefunden. Vitamin D aufzunehmen ist gar nicht so einfach. Im Winter kann die Sonne in Deutschland aufgrund des ungünstigen Einstrahlwinkels keinen Input geben und es gibt nur wenige Lebensmittel, die uns ansatzweise mit dem wichtigen Vitamin versorgen können. Deshalb ist die richtige Mischung aus UVB (kurzwelliges, energiereiches Licht), Lebensmitteln (z.B. Fisch) und Nahrungsergänzung sehr wichtig. Viele Menschen unterschätzen, was ein Mangel an Vitamin D für Auswirkungen haben kann. Die Palette reicht von Infekten, Winterdepressionen, Osteoporose bis zu Schlaganfällen oder Krebs. Zeit, sich das Power-Vitamin D3 – das eigentlich ein vom Körper umgewandeltes Hormon ist – genauer anzuschauen.

Im Interview mit Iki Feil und Tabitha erfährst du wertvolle Informationen und Tipps, um dauerhaft fit und fröhlich zu sein.


Tags :

Kategorien : Ernährung Gesundheit


Ich hatte im Winter ständig Heißhunger auf Avocados. Vielleicht war das ein Zeichen von Vitamin-D-Unterversorgen http://ichalslebensmittelpunkt.wordpress.com/2013/02/26/vitamin-d-ist-kein-vitamin/

Vitamin D wird total unterschätzt…

VlG

Avocados sind gut für die Leber…regenerieren und reinigen. Vielleicht hattest Bedarf dafür den der Körper meldet sich und wir müssen zuhören.
lg

Den Tipp mit dem Solarium finde ich etwas fragwürdig (Stichwort: Hautkrebs), eine Tageslichtdusche erfüllt den gleichen Zweck und ist gesünder.

Hallo Manuel!
In einem Sonnenstudio gibt es zumeist unterschiedliche Sonnenbänke – frage einfach mal nach. Gerade sogenannte „Anfängerbänke“ strahlen mit einem höheren UVB-Anteil im Vergleich zum UVA-Anteil und dies bekommt unserem Körper besser. Eine Tageslichtdusche ist auch eine Möglichkeit, wirkt aber von Person zu Person unterschiedlich erfolgreich. Hier sollte jeder seinen Weg finden – ob Sonnenstudio, Tageslichtdusche oder raus in die Natur.

Dauerhaft fit und fröhlich ?! Wer ist das schon? Wer will das schon?! Ohne Niederlagen, Ärger oder Mißmut würden wir nicht Entscheidungen widerrufen, Umdenken, Lernen !
lieben Gruß
Wally

Die Depressionen finde ich am schlimmsten. Wenn der Tag immer nur grau ist, hat man einfach keine richtige Lust, irgentwas zu machen. Ich habe meine Tageslichtdusche, tolles Wort für eine Art Stehlampe, außer im Hochsommer immer in Betrieb morgens in der Küche. Und allem Unglauben zum Trotz: Es wirkt, man fühlt sich munterer und besser. Aber wie immer nicht von heut auf morgen, eine Weile dauert es schon. Jedenfalls keinen Trübsinn mehr gleich morgens früh, ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, morgens in der dunklen Küche zu sitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »