Share this post by e-mail
You can enter up to five recipients. Seperate them with a comma.





The provided data in this form is only used to send the e-mail in your name. They will not be stored and not be distributed to any third party or used for marketing purposes.

Laufspaß bei jedem Wetter im Brooks Cascadia 14 GTX und On Cloudventure Waterproof

Wie versprochen kommt hier der zweite Teil unseres Updates rund um Laufschuhe und Lauftextilien für die kommenden Herausforderungen, die das Wetter für uns Läuferinnen und Läufer bereithält. Nach den wasserdichten Laufschuhen für die Straße sind nun wasserdichte Trailschuhe für deine Trailabenteuer an der Reihe. Hier bekommst du Updates zum Cloudventure Waterproof von On sowie zum Cascadia 14 GTX von Brooks.

Die Temperaturen sinken in den einstelligen Bereich, die Blätter fallen von den Bäumen und Sonnenstrahlen lassen den goldenen Herbst erstrahlen. Doch auch Wind und Regen ziehen übers Land. Gerade jetzt fängt sie an, in besonderem Licht zu glänzen – die Faszination „Trailrunning“. Läuferinnen und Läufer zieht es für ihre Laufabenteuer auf Strecken abseits befestigter Wege. Zwei geeignete wasserdichte Trailschuhe für deine Workouts in unbefestigtem Terrain lernst du hier näher kennen.

Brooks Cascadia 14 GTX – wasserdicht, stabil und komfortabel

Brooks verfolgt mit dem Cascadia auch in der 14. Version ein ganz klares Ziel: der wasserdichte Trailschuh soll mit Beständigkeit, Traktion, Stabilität, Dämpfung und Schutz alles bieten, damit du den Trail beherrschst. Und dafür bringt er einiges mit. In der GTX-Variante zum Beispiel die Gore-Flex-Membran. Richtig gelesen – Gore-Flex. Diese Membran ist leichter als die traditionelle Gore-Tex-Konstruktion und nimmt weniger Raum im Schuh ein. Zudem sorgt sie dafür, dass der wasserdichte Schuh von der Passform und der Flexibilität dem Modell ohne Membran sehr ähnlich ist. Dazu gesellt sich noch der Cordura Mud Guard. Schlamm und Schmutz haben so keine Chance in den Schuh zu gelangen. Wenn du schonmal auf spitze Steine oder knorrige Wurzel getreten bist, dann weißt du sicher, dass das recht schmerzhaft sein kann. Brooks verbaut im Cascadia sein „ballistic rock shield“. Cooler Name, oder? Er bezeichnet eine EVA-Schicht im Vorfuß, die punktuelle Belastungen besser verteilt. Abgerundet wird das Ganze durch die griffige Außensohle. Sie unterstützt eine flexible, natürliche Abrollbewegung, ist beständig und gibt auf trockenen wie auf nassen Untergründen Grip und Halt. Bist du bereit für den Brooks Cascadia 14 GTX? Er ist auf jeden Fall bereit für dich.

On Cloudventure Waterproof – nichts kann dich aufhalten

Der On Cloudventure Waterproof strahlt eins vom ersten Augenblick aus – Schweizer Präzision. Vom Obermaterial bis zur Außensohle bringt der Offroad-Schuh alles mit, um für die Elemente gewappnet zu sein. Der Name verrät es natürlich schon – der Cloudventure ist dank der On-Membran wasser- und winddicht. Dazu kommt noch das robuste Obermaterial, das Schmutz einiges entgegenzusetzen hat. Dennoch folgt es flexibel den Bewegungen deines Fußes während des Laufens. On typisch ist auch das Speedboard. Dieses Element in im Sohlenaufbau ist beim Cloudventure so angepasst, um jedes Hindernis zu meistern. Wichtig bei deinen Trailabenteuern ist die Außensohle. Missiongrip nennt On seine Konstruktion, die dank unterschiedlicher Traktionsmuster die unterschiedlichsten Bodenbeschaffenheiten glattbügelt. Dämpfungstechnisch ist der Schuh dank der CloudTec-Technologie sowohl in steilen Steigungen wie auch bei Bergab-Passagen ganz vorne mit dabei. Ist deine Mission das Abenteuer abseits befestigter Wege, dann ist der On Cloudventure Waterproof dein Schuh dafür.

Wasserdichte Trailschuhe für deine Laufeinheiten abseits der Straße – mit diesen Infos bist du „up-to-date“. Doch auch im Textilbereich wartet einiges auf dich. Sei gespannt.


Tags :

Kategorien : Equipment Schuhe Trainingstipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* *

Angemeldet als . Abmelden »